Luxuslimo mit Dampf

Arteon jetzt auch als R-Modell mit 320 PS

Der Arteon von VW
+
Sportler im Smoking: VW schickt den Arteon auch als besonders dynamisches R-Modell ins Rennen.

Bislang sollte er vor allem die schöne Alternative zum Passat sein. Doch jetzt zeigt sich der VW Arteon auch noch von seiner sportlichen Seite - als R-Modell mit 320 PS.

Wolfsburg (dpa/tmn) - VW stellt eine neue Sportversion für den Arteon an die Spitze seines Pkw-Programms. Coupé-Limousine und der Designerkombi Shooting Brake werden deshalb noch in diesem Frühjahr auch als Arteon R ausgeliefert, teilt der Hersteller mit. Die Preise für den Viertürer beginnen bei 63 095 Euro. Der Kombi kostet mindestens 63 980 Euro.

Dafür gibt es den eleganten Verwandten des Passat mit einem getunten 2,0-Liter-Vierzylinder. Dieser kommt nun mit einer Leistung von 235 kW/320 PS daher und zerrt mit bis zu 420 Nm an allen vier Rädern.

So beschleunigt der Arteon R im besten Fall in 4,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Er erreicht ein Spitzentempo von 250 km/h, das gegen Aufpreis um weitere 20 km/h angehoben wird. Den Normverbrauch beziffert VW mit 7,7 bis 7,9 Litern (176 bis 181 g/km CO2).

Die VW-Sportabteilung R GmbH baut aber nicht nur einen stärkeren Motor ein, sondern retuschiert auch das Design und verhilft dem Arteon zu einem bulligeren Auftritt. Außerdem werden das adaptive Fahrwerk neu abgestimmt und die Liste der Fahrprofile um einen besonders aggressiven R-Mode ergänzt.

© dpa-infocom, dpa:210415-99-220872/2

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare