Wie oft und wo?

Autowaschen im Winter: So geht es richtig

+
Viele Autofahrer sind sich unsicher, ob sie den Wagen im Winter waschen sollen.

Sobald niedrigere Temperaturen auftreten, werden viele Autofahrer unsicher: Soll ich den Wagen im Winter waschen - und wenn ja, wann und wo?

Wenn die kalte Jahreszeit anbricht, dann streikt so manches Auto schneller mal. Deshalb müssen Autofahrer bei niedrigeren Temperaturen umso mehr Zeit für die richtige Fahrzeugpflege aufbringen. Besonders, was das Waschen angeht, sind sich viele unsicher: Sollte bei der Kälte überhaupt in die Waschanlage gefahren werden oder eher nicht? Hier erhalten Sie Antworten.

Autowäsche im Winter: Ja oder nein?

Viele Autofahrer vermeiden die Autowäsche im Winter gänzlich, um den Lack zu schonen. Tatsächlich empfiehlt Philipp Schreiber vom TÜV Süd gegenüber der Deutschen Presseagentur, dass der Wagen im Winter öfter gewaschen werden sollte als sonst: "Die Verschmutzung ist einfach höher." Das viele Streusalz frisst sich nämlich in den Lack und lässt ihn schneller rosten, Schmutz und Feuchtigkeit erledigen den Rest. Der ADAC hingegen empfiehlt, nicht öfter zum Waschen zu fahren als in den Sommermonaten. Sicherheitshalber sollten Sie die Autoreinigung aber auf Tage verlegen, an denen Plustemperaturen herrschen.

Wo sollte das Auto gewaschen werden?

Das Risiko bei der Autowäsche im Winter ist immer, dass sich das Putzwasser am Auto festfriert und zum Beispiel Türen nicht mehr geöffnet werden können. Tatsächlich passiert das relativ häufig, wenn das Fahrzeug im Freien gewaschen wird und die Feuchtigkeit keine Zeit hat, richtig zu trocknen, bevor sie mit der kalten Luft in Berührung kommt. Das Problem lässt sich jedoch eindämmen, wenn Sie Waschstraßen besuchen, da darin gut geheizt wird und der Wagen somit besser trocknen kann.

Besonders wichtig ist dann, dass Sie die Vorwäsche in Anspruch nehmen - dadurch werden Salzreste vom Fahrzeug entfernt, die sich ansonsten in den Lack graben könnten. Ein Dampfstrahler spült dabei die körnige Schicht vom Auto herunter.

Auch interessant: So schonen Sie Ihre Autobatterie im Winter.

Autowaschen: Morgens, nachmittags oder abends?

Zum Autowaschen sollten Sie sich am besten morgens in die Waschanlage begeben, erklärt Schreiber. So kann das Fahrzeug den ganzen Tag über trocknen, bevor am Abend die Temperaturen wieder fallen und das Risiko von Frost steigt. Wer eine beheizte Garage besitzt, hat das Problem dagegen nicht.

Ist eine Unterbodenwäsche nötig?

Generell ist das Waschen des Unterbodens im Winter und vor allem nach dem Winter zu empfehlen, um Reste von Streusalz zu entfernen. Allerdings verläuft die Unterbodenwäsche in Waschanlagen oft weniger vorteilhaft, da Wasser in Regionen eindringt, wo es mehr Schaden als Gutes bewirkt. Zudem wird in der maschinellen Autowäsche meistens Brauchwasser verwendet, was kontraproduktiv ist, da es ebenfalls Salz enthält.

Besser ist es also, die Unterbodenwäsche von Hand mit einem Dampfreiniger durchzuführen. Stellen Sie den Strahl auf eine mittlere Stärke und zielen Sie damit direkt auf verkrustete Stellen - von Elektrik und beweglichen Teilen sollten Sie Abstand halten. Diese lassen sich eher mit Druckluft reinigen.

Aufgepasst: Darauf müssen Sie bei Winterreifen achten.

Scheinwerfer im Auge behalten

Wenn es an die Autowäsche geht, dürfen Sie die Scheinwerfer auf gar keinen Fall vergessen. Normalerweise werden Sie im Waschprogramm der Waschanlage gleich mitgesäubert - doch werfen Sie auch so regelmäßig einen Blick auf Ihre Leuchten. Gerät zu viel Salz hinein, schwindet die Leuchtkraft - und das ist gerade bei Nebel oder Dunkelheit gefährlich.

Vor dem Winter: So bereiten Sie Ihr Auto vor

Am besten sorgen Sie schon vor Wintereinbruch dafür, dass Ihr Auto fit für die kalten Temperaturen ist. Das schaffen Sie laut dem TÜV Süd, indem Sie den Wagen einmal gründlich waschen, polieren und wachsen lassen. Dann ist der Wagen schon mal vor zukünftigen Unmengen an Salz und Feuchtigkeit geschützt.

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Autositze mit einfachen Hausmitteln reinigen.

Von Franziska Kaindl

So bleibt Ihr Auto im Winter fit

Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Brrrrr! Auch für das Auto ist der Winter ganz schön hart. Wissenswertes bei Eis und Schnee erfahren Sie hier. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Waschen und einmal Föhnen, bitte! Bei Minustemperaturen in die Waschstraße fahren ist kein Problem, anschließend ein Trockenprogramm wählen. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Bei Schneematsch, Salz und Eis ist das noch wichtiger als im Sommer, wenn Vogelkot und Lindenstaub dem Lack zusetzen. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Vorwäsche: Eis und grobe Verschmutzungen vom Blech zu spülen. Ohne die Vorwäsche drohen Kratzer im Lack. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Streusalz und Dreck haben es auf die Karosserie und Lack abgesehen. Denn Rost liebt die Mixtur aus Feuchtigkeit, Salz und Straßenschmutz. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Die Leistungsfähigkeit von Autobatterien nimmt bei tiefen Temperaturen stark ab. Das Dilemma: Gerade im Winter wird zum Motorstart besonders viel Power gebraucht. Das schaffen nur fitte Batterien. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Starthilfe: Um die Elektronik vor gefährlichen Spannungsspitzen zu schützen, sollten vor dem Abnehmen des Überbrückungskabels möglichst viele elektrische Geräte im Pannenfahrzeug eingeschaltet werden. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Schieben ist nur bei Benzinern ohne Automatik möglich. Vorwärts schieben, zweiten Gang einlegen, zünden und dabei gleichzeitig Gas treten und dann die Kupplung kommen lassen. Vorsicht kann dem Kat schaden. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Frostschutzmittel in der Kühlflüssigkeit überprüfen. Kühlmittelanteil? Im Zubehörhandel oder an Tankstellen gibt es Frostschutzprüfer. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Wenn das Kühlwasser ist eingefroren ist, Motor auf keinen Fall starten! Die Wasserpumpe sitzt fest und ein Motorschaden droht. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Reifendruck spätestens nach 14 Tagen oder vor längeren Fahrten kontrollieren und laut Herstellerangaben einstellen. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Gummilippen vorsichtig von der Scheibe heben. Auf keinem Fall mit Gewalt. Manchmal ist es besser die Wischer mit etwas Frostschutzmittel zulösen. © dpa
Waschen im Winter Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Für ausreichend Frotzschutzmittelkonzentrat an Bord sorgen. © dpa
Waschen im Winter Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Mit Handfeger und Besen bekommt man ein Auto flott. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Standheizung ist prima. Doch auch im Winter die Klimaanlage einschalten: Sie entzieht der Luft Feuchtigkeiut und sorgt für klare Scheiben. © dpa
Waschen im Winter Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Um Unfälle zu vermeiden, ist auf angemessene Winterbereifung zu achten. Ist es dann doch zu einem Unfall gekommen, muss die Stelle gesichert werden. Dabei empfehle sich das Tragen einer Warnweste. © dpa
Schneeketten Waschen im Winter Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee Batterie
Schneeketten müssen aufgezogen werden, wenn es durch Beschilderung vorgeschrieben wird. Fahrzeuge mit Allradantrieb müssen dann an mindestens zwei Rädern einer Antriebsachse Ketten aufziehen, sonst droht dem Fahrer ein Verwarnungsgeld von 20 Euro. © dpa
Waschen im Winter Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Der ADAC empfiehlt im Winter immer einen Eiskratzer, Handschuhe, eine Abdeckfolie für die Windschutzscheibe sowie einen Türschloss-Enteiser dabei zu haben. © dpa
Waschen im Winter Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Auch eine warme Decke und Proviant sollten bei längeren Fahrten an Bord sein. © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Augen auf beim Dashcam-Kauf: Das sollten Sie unbedingt beachten
Augen auf beim Dashcam-Kauf: Das sollten Sie unbedingt beachten
Deshalb wird Ihr Auto abgeschleppt – und so viel kostet es
Deshalb wird Ihr Auto abgeschleppt – und so viel kostet es
Vorsicht: Das müssen Sie bei einem Autokorso beachten
Vorsicht: Das müssen Sie bei einem Autokorso beachten
Unbekannter klaut Blitzer am helllichten Tag – Polizist merkt nichts
Unbekannter klaut Blitzer am helllichten Tag – Polizist merkt nichts

Kommentare