Rauchverbot

Hier wirds richtig teuer: In diesen Ländern dürfen Sie im Auto nicht rauchen

+
In vielen europäischen Ländern herrscht bereits ein Rauchverbot im Auto.

In Deutschland ist der Glimmstängel am Steuer noch erlaubt. Andere Länder haben bereits Rauchverbote im Auto verhängt. In diesen Ländern sollten Sie besser nicht rauchen.

Anfang Mai hat Österreich ein Rauchverbot im Auto verhängt, wenn sich Mitfahrer unter 18 Jahren im Wagen befinden. In Deutschland dürfen Autofahrer noch so viel im Fahrzeug rauchen, wie sie wollen. Aber in vielen Ländern Europas ist das Rauchen verboten, wenn Kinder mit im Auto sitzen. Ansonsten drohen Bußgelder.

Rauchverbot in Österreich

Sitzt mindestens eine Person unter 18 Jahren im Auto, ist das Rauchen verboten. Wer dabei erwischt wird, muss mit einer Verwaltungsstrafe bis zu 100 Euro rechnen. Bei weiteren Verstößen erhöht sich die Strafe auf bis zu 1.000 Euro.

In Taxis gilt eine Ausnahme. Diese dienen der gewerblichen Personenbeförderung.

Rauchverbot in Frankreich

Auch in Frankreich ist das Rauchen im Auto verboten, wenn Kinder unter 18 Jahren mitfahren. Bei Verstößen werden 68 Euro fällig.

Lesen Sie hier, was Autofahrern droht, die ihre Zigarettenkippen aus dem Fenster werfen.

Rauchverbot in Italien

Etwas weiter greift das Rauchverbot im Auto in Italien. Dort ist es untersagt, in Gegenwart von Schwangeren oder Minderjährigen im Fahrzeug zu rauchen. 500 bis 5.000 Euro kostet es, wenn Schwangere oder Kinder unter 12 Jahren in Raucherautos mitfahren. Bei Kindern im Alter von 12 bis 17 Jahren kostet es zwischen 250 und 2.500 Euro.

Rauchverbot in England und Wales

Wenn Mitfahrer unter 18 Jahren mitfahren, heißt es Kippe aus. Andernfalls droht ein Bußgeld von 50 Pfund (etwa 60 Euro). Ausgenommen ist das Rauchen im Cabrio.

Rauchverbot in Schottland

Auch in Schottland gilt Rauchverbot, wenn Personen unter 18 Jahren mitfahren. Wer dagegen verstößt, muss mit einem Bußgeld von 100 Pfund (ca. 120 Euro) rechnen. E-Zigaretten dürfen aber geraucht werden.

Auch interessant: Das müssen Sie bei defekten Parkscheinautomaten machen.

Rauchverbot in Irland

Auf der grünen Insel darf ebenfalls nicht geraucht werden, wenn sich eine Person unter 18 Jahren mit im Fahrzeug befindet. Verstöße werden mit einem Bußgeld ab 100 Euro geahndet.

Rauchverbot in Griechenland

Nicht ganz so streng ist es in Griechenland. Dort ist das Rauchen im Auto nur verboten, wenn Kinder unter zwölf Jahren an Bord sind. Die Regelung gilt in privaten Autos, in Taxis sowie in öffentlichen Bussen.

Beim Bußgeld greifen die Griechen allerdings richtig zu. Wer erwischt wird, muss bis zu 1.500 Euro zahlen. Noch teurer wird das Rauchen in öffentlichen Verkehrsmitteln. Dann kostet es bis zu 3.000 Euro und ein Fahrverbot von einem Monat, wenn Kinder unter zwölf Jahren im Fahrzeug anwesend sind.

Rauchverbot in Zypern

In Zypern gilt das Rauchverbot, wenn Minderjährige unter 16 Jahren im Fahrzeug mitfahren. Bei Verstößen drohen Bußgelder bis zu 85 Euro.

Erfahren Sie hier, wie Sie sich richtig bei Verkehrskontrollen verhalten.

Mögliche Rauchverbote

In einigen skandinavischen Ländern sowie in den Niederlanden, und Polen wird über die Einführung eines Rauchverbots im Auto diskutiert. Konkrete Regelungen bestehen dem ADAC zufolge aber noch nicht.

Auch außerhalb von Europa haben einige Länder Rauchverbote in Autos beschlossen. So darf in Anwesenheit von Kindern in einigen US-Bundesstaaten, kanadischen Provinzen, Australien und Südafrika nicht geraucht werden.

anb

So viel kosten Sie die zehn größten Verkehrssünden

1. Parken in der Feuerwehranfahrtszone
1. Parken in der Feuerwehranfahrtszone © ADAC Motorwelt
2. Spurwechsel oder abbiegen ohne zu Blinken
2. Spurwechsel oder abbiegen ohne zu Blinken © ADAC Motorwelt
3. Reißverschluss: Zu früh an Engstellen einfädeln
3. Reißverschluss: Zu früh an Engstellen einfädeln © ADAC Motorwelt
4. Bei schlechtem Wetter mit Nebelschlussleuchte fahren
4. Bei schlechtem Wetter mit Nebelschlussleuchte fahren © ADAC Motorwelt
5. Gute Sicht, freie Straße: Am Stoppschild nicht anhalten
5. Gute Sicht, freie Straße: Am Stoppschild nicht anhalten © ADAC Motorwelt
6. Parkscheinautomat kaputt: Nicht zahlen, einfach parken
6. Parkscheinautomat kaputt: Nicht zahlen, einfach parken © ADAC Motorwelt
7. Auf Parkplätzen immer auf die Regel "rechts vor links" vertrauen
7. Auf Parkplätzen immer auf die Regel "rechts vor links" vertrauen © ADAC Motorwelt
8. Hupen, weil der Vordermann nicht schnell genug losfährt
8. Hupen, weil der Vordermann nicht schnell genug losfährt © ADAC Motorwelt
9. Ein Abblendlicht defekt: Erst mal weiterfahren
9. Ein Abblendlicht defekt: Erst mal weiterfahren © ADAC Motorwelt
10. Musik im Auto voll aufdrehen
10. Musik im Auto voll aufdrehen © ADAC Motorwelt
 © ADAC Motorwelt

Auch interessant:

Meistgelesen

Heftig: So schützt ein Elektriker sein Auto vor Dieben - und es ist legal
Heftig: So schützt ein Elektriker sein Auto vor Dieben - und es ist legal
Versteckte sich in deutscher Scheune über Jahre ein echter Oldtimer-Schatz?
Versteckte sich in deutscher Scheune über Jahre ein echter Oldtimer-Schatz?
Unbekannter wickelt Falschparker in Plastikfolie und hinterlässt fiese Nachrichten
Unbekannter wickelt Falschparker in Plastikfolie und hinterlässt fiese Nachrichten
Mitsubishi: Das steckt wirklich hinter dem berühmten Firmen-Logo
Mitsubishi: Das steckt wirklich hinter dem berühmten Firmen-Logo

Kommentare