1. meine-anzeigenzeitung
  2. Auto

Windschutzscheibe säubern: So helfen alte Nylonstrümpfe bei der Reinigung

Erstellt:

Von: Marcus Efler

Kommentare

Scheibe reinigen ohne Chemie: Mit einfachen Hausmitteln beseitigen Autofahrer schnell und problemlos Insekten und andere Verschmutzungen.

Der Name stammt noch aus den Anfangszeiten des Automobils: Windschutzscheibe. Damals, als alle Autos als Nachfolger der Kutsche sehr offene Cabriolets waren, galt das Stück Glas, das die Insassen vor dem Wind schützt, als hochmoderner Luxus. Heute ist das Frontfenster aus Verbundglas eine Selbstverständlichkeit (von exotischen Ausnahmen wie diesem spektakulär umgebauten Lamborghini Gallardo abgesehen).

Windschutzscheibe frei: So helfen alte Nylonstrümpfe bei der Reinigung

Dafür erfüllt die Frontscheibe einen anderen, nicht minder wichtigen Zweck: Sie muss jederzeit guten Durchblick und somit die Sicherheit gewährleisten. Es hat schon seinen Grund, dass der aktuelle Bußgeldkatalog Strafen von bis zu 50 Euro vorsieht, wenn Eis und Schnee auf der Scheibe die Sicht behindern.

Schwamm säubert Windschutzscheibe eines Pkw.
Nach etwas Vorarbeit reichen ein einfacher Schwamm und klares Wasser zur Reinigung. © SP-X

Im Sommer dagegen haben Autofahrer eher gegen Rückstände von Insekten zu kämpfen. Diese und andere Verunreinigungen lassen sich ganz einfach auch ohne den Einsatz von teurer und schädlicher Chemie entfernen. Dafür legt man angefeuchtetes Zeitungspapier auf die angetrockneten Schmutzstellen und wartet rund fünf bis zehn Minuten. Anschließend wischt man mit einem nassen Schwamm über die betroffenen Stellen.

Windschutzscheibe frei: Es muss kein High-Tech-Tuch sein

Wer nach der Autowäsche die Windschutzscheibe schlierenfrei reinigen möchte, kann zudem statt Microfasertücher auch gebrauchte Nylonstrümpfe verwenden. Sie sind, ähnlich wie die High-Tech-Tücher, engmaschig verarbeitet und bieten somit eine gute Alternative.

Ein Tipp sollte eigentlich selbstverständlich sein: Am besten beseitigt man Verschmutzungen regelmäßig, sodass sie sich gar nicht erst auf der Windschutzscheibe festsetzen können. (Mit Material von SP-X)

Auch interessant

Kommentare