Fahranfängerin aus Bayern

18-Jährige prallt mit Auto gegen Holzstapel und stirbt

Eine Fahranfängerin ist in Bayern mit ihrem Wagen auf dramatische Weise gestorben. Sie war von der Fahrbahn abgekommen.

Pittenhart - Eine Fahranfängerin ist in Oberbayern mit ihrem Wagen gegen einen Holzstapel geprallt und gestorben. Die 18-Jährige sei am Mittwochabend nahe Pittenhart (Landkreis Traunstein) von der Fahrbahn abgekommen und etwa 200 Meter über eine Wiese gefahren, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Sie wurde bei dem Aufprall schwer verletzt und starb noch an der Unfallstelle.

Durch die Staatsanwaltschaft Traunstein wurde ein technisches- und unfallanalytisches Gutachten angeordnet. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Die Feuerwehren Pittenhart und Eggstätt übernahmen mit insgesamt ca. 40 Einsatzkräften die Bergung der Fahrerin, die Ausleuchtung der Unfallörtlichkeit sowie die Verkehrslenkungsmaßnahmen, erklärte die Polizei.

Lesen Sie auch: Kleinkind bei Unfall leicht verletzt

dpa, mke

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet
24-Jähriger stirbt auf Bundesstraße: Rettungswagen kommt zufällig vorbei und will helfen
24-Jähriger stirbt auf Bundesstraße: Rettungswagen kommt zufällig vorbei und will helfen
Mann hantiert mit Waffe - Augsburger Schule evakuiert
Mann hantiert mit Waffe - Augsburger Schule evakuiert
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - bisher keine neuen Fälle bekannt
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - bisher keine neuen Fälle bekannt

Kommentare