Hetzkommentar unter einem Online-Artikel

1800 Euro Strafe für Internet-Hetze gegen Flüchtlinge

Augsburg - Das ist ihn teuer zu stehen gekommen: Ein 62-Jähriger ist wegen Volksverhetzung im Internet zu einer Geldstrafe von 1800 Euro verurteilt worden.

Wegen Volksverhetzung durch einen Kommentar im Internet ist ein 62-Jähriger am Dienstag vom Amtsgericht Augsburg zu einer Geldstrafe von 1800 Euro verurteilt worden.

Der Angeklagte hatte unter einem Artikel über Flüchtlinge auf der Internetseite einer Zeitung einen Hetzkommentar verfasst. Er schrieb über Asylbewerber, dass diese in die Gaskammer gehörten. Das Urteil gegen den Mann sei sofort rechtskräftig geworden, berichtete eine Gerichtssprecherin.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?

Kommentare