Jetzt muss er sich verantworten

38-Jähriger attackierte schwangere Verlobte mit Messer - sie verlor ihr Baby

Wegen einer Messerattacke auf seine schwangere Verlobte muss sich ein 38 Jahre alter Mann von Montag (9.30 Uhr) an vor dem Landgericht Ansbach verantworten.

Ansbach - Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, im Mai 2017 seine Verlobte auf einer Straße in Neuendettelsau (Landkreis Ansbach) angegriffen und sie mit mehreren Messerstichen schwer verletzt zu haben. Das ungeborene Kind habe die brutale Attacke nicht überlebt, berichteten die Ermittler.

Angeklagt ist der 38-jährige Äthiopier wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit schwerer Körperverletzung und einem besonders schweren Fall des Schwangerschaftsabbruchs. Das Gericht hat zu dem dreitägigen Prozess 17 Zeugen und mehrere Sachverständige geladen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Armin Weigel

Auch interessant:

Meistgelesen

Mann (57) stürzt beim Bergsteigen in den Tod - sein Sohn ging nur wenige Meter hinter ihm
Mann (57) stürzt beim Bergsteigen in den Tod - sein Sohn ging nur wenige Meter hinter ihm
Während Einsatzkräfte gegen Waldbrand am Schwarzenberg kämpfen: Österreicher zünden Lagerfeuer an
Während Einsatzkräfte gegen Waldbrand am Schwarzenberg kämpfen: Österreicher zünden Lagerfeuer an
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Frau (26) gerät auf Gegenfahrbahn - tot
Frau (26) gerät auf Gegenfahrbahn - tot

Kommentare