Haftbefehl erlassen

Mann aus Fürth Opfer von Bluttat - Mitbewohner unter Verdacht

Fürth - Ein 51 Jahre alter Mann aus Fürth ist am Freitag tot in seiner Wohnung gefunden worden. Erste Spuren wiesen auf ein Verbrechen hin, inzwischen wurde Haftbefehl gegen den Mitbewohner erlassen.

Nach dem Fund einer Leiche in einer Wohnung in Fürth ist gegen einen 46-Jährigen Haftbefehl wegen Totschlags erlassen worden. Dies gab die Polizei am Samstag bekannt. Bei dem Opfer der Bluttat handele es sich um einen 51 Jahre alten Mann aus Fürth, wie die Beamten berichteten. Er war am Freitag tot in seiner Wohnung gefunden worden.

Der 46-jährige Mitbewohner war als Tatverdächtiger noch am Tatort festgenommen worden. Der Haftbefehl gegen ihn erging am Samstag, wie ein Polizeisprecher sagte. Es werde weiter ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an

Kommentare