Tragischer Vorfall

68-Jähriger kippt vom Rad und stirbt

Ein Vorfall zwischen Neuses und Hallerndorf: Ein Rennradfahrer wurde bewusstlos aufgefunden und ins Krankenhaus gebracht, doch jegliche Hilfe kam zu spät.

Hallerndorf - Ein Rennradfahrer ist aus ungeklärter Ursache auf einer Straße zwischen Neuses und Hallerndorf (Landkreis Forchheim) vom Rad gekippt und wenig später in einem Krankenhaus gestorben. 

Nach Polizeiangaben vom Dienstag fanden Autofahrer den 68-Jährigen am Montag bewusstlos zwischen den beiden Fahrstreifen auf einer Sperrfläche. Sie leiteten Erste-Hilfe-Maßnahmen ein und verständigten den Notruf. Rettungskräfte stabilisierten den Mann und brachten ihn in ein Krankenhaus. Die Todesumstände waren zunächst unklar. Die Polizei geht von einer medizinischen Ursache aus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Bayern
Tödliches Lawinenunglück am Geigelstein - Bilder vom Unfallort
Tödliches Lawinenunglück am Geigelstein - Bilder vom Unfallort
Sturm, Schnee, Dauerregen: „Evi“ bringt turbulente Wetter-Woche
Sturm, Schnee, Dauerregen: „Evi“ bringt turbulente Wetter-Woche
Auto fährt in Baustellenende - Arbeiter stirbt
Auto fährt in Baustellenende - Arbeiter stirbt
Kritische Lawinengefahr in den Alpen: Warnzentralen schlagen Alarm
Kritische Lawinengefahr in den Alpen: Warnzentralen schlagen Alarm

Kommentare