Wird in Bamberg heuer wieder eine Sandkerwa gefeiert?

Abgesagtes Riesen-Volksfest: Es gibt neue Hoffnung

+
Ein Sandkerwa-Archivfoto aus dem Jahr 2010.

Zur Enttäuschung vieler Einheimischer und Gäste hatten die Organisatoren im vergangenen Jahr die traditionsreiche Sandkerwa in Bamberg abgesagt. Für 2018 schaut es gut aus.

Bamberg - Im Sommer 2018 soll es aber wieder ein Volksfest inmitten der Bamberger Altstadt geben. Zumindest der Stadtrat hat die Weichen dafür gestellt und ein Konzept präsentiert. Das letzte Wort hat aber der Bürgerverein, der die Sandkerwa traditionell veranstaltet. Seine Entscheidung zur Zukunft des Festes verkündet der Verein am Mittwoch (09.00 Uhr).

Die ehrenamtlichen Organisatoren hatten die Sandkerwa 2017 vor allem wegen finanzieller Risiken abgesagt - und auch die gestiegenen Sicherheitsanforderungen als Grund genannt.

Der Stadtrat hatte Mitte Dezember mit großer Mehrheit beschlossen, dass sich die Kommune an den Kosten des Festes beteiligt. Die Sandkerwa gehört zu den bekanntesten Traditionsfesten in Bayern. In den vergangenen Jahren kamen an fünf Tagen rund 300 000 Besucher.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Bayern
Tödliches Lawinenunglück am Geigelstein - Bilder vom Unfallort
Tödliches Lawinenunglück am Geigelstein - Bilder vom Unfallort
Auto fährt in Baustellenende - Arbeiter stirbt
Auto fährt in Baustellenende - Arbeiter stirbt
Sturm, Schnee, Dauerregen: „Evi“ bringt turbulente Wetter-Woche
Sturm, Schnee, Dauerregen: „Evi“ bringt turbulente Wetter-Woche
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag

Kommentare