20.000 Euro Schaden

Alarm: Zellentrakt in der JVA Landshut komplett evakuiert

Landshut - Ein Zellentrakt mit zehn Häftlingen in der JVA Landshut ist komplett evakuiert werden.

Ursache dafür war ein Brand in einer Zelle in der Nacht zum Samstag. Wie die Polizei mitteilte, war die Matratze eines 18 Jahre alten Häftlings in Brand geraten. Der Mann soll ein eigenes Feuerzeug besessen haben; seine Zelle brannte vollständig aus. 

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 20 000 Euro. Bei dem Brand erlitten der 18-jährige Häftling sowie drei Mitarbeiter der JVA leichte Rauchgasvergiftungen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen schwerer Brandstiftung. Am Samstag hieß es, dass der Mann zunächst wieder in die JVA zurückkehren solle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant:

Meistgelesen

Bayern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
In bayerischem Urlaubsort: Tourist löst mit dummem Spruch Überfall-Alarm aus
In bayerischem Urlaubsort: Tourist löst mit dummem Spruch Überfall-Alarm aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.