Beamten trauen ihren Augen nicht

Mann steckt Geldbeutel in Toaster - dann kommt die Polizei

+
In einen Toaster steckte ein Mann seinen Geldbeutel - dann nahm das Drama seinen Lauf (Beispielbild).

In Amberg in der Oberpfalz hatte die Polizei einen reichlich kuriosen Einsatz. Sie wurden wegen Ruhestörung gerufen. Die Ursache: Ein Geldbeutel im Toaster.

Amberg - Ein Betrunkener hat seine Geldbörse in einen Toaster gesteckt und sie dort vergessen. Als der 56-Jährige sein Portemonnaie nicht mehr finden konnte, beschuldigte er eine neue Bekannte, es gestohlen zu haben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. 

Die beiden hatten sich am Mittwochabend in seiner Wohnung in Amberg in der Oberpfalz so heftig gestritten, dass sie die Polizei riefen. Die Beamten konnten den Geldbeutel im kalten Toaster finden.

dpa

Lesen Sie auch auf Merkur.de*: Polizei stoppt Schleuser am Achenpass - der flüchtet durch Fluss und entkommt. Ein betrunkener Autofahrer lieferte sich in Unterfranken eine regelrechte Verfolgungsjagd mit der Polizei - und rammte dabei noch mehrere Streifenwagen.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Junge Frau (19) liegt lebensgefährlich verletzt auf Straße - Kripo tappt bei Ermittlungen noch im Dunkeln
Junge Frau (19) liegt lebensgefährlich verletzt auf Straße - Kripo tappt bei Ermittlungen noch im Dunkeln
Vier Rehe gerissenen -  Jäger erstattet Anzeige
Vier Rehe gerissenen -  Jäger erstattet Anzeige
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Rechtsstreit zwischen Gustl Mollath und Freistaat Bayern beendet: Entscheidung um Entschädigung gefallen
Rechtsstreit zwischen Gustl Mollath und Freistaat Bayern beendet: Entscheidung um Entschädigung gefallen

Kommentare