Praller Umschlag vor der Kirche

Göttliche Fügung? Pfarrer freut sich über unerwarteten Geldsegen 

Sechs weiße Briefumschläge mit 22.000 Euro darin, Absender unbekannt: Vor einem halben Jahr findet ein Pfarrer das Geld vor der Paulanerkirche in Amberg.

Amberg - Monatelang rätseln Kirche und Polizei, wer die Umschläge abgelegt hat. Die Geldscheine lagen seitdem in einem Fundbüro, diese Woche endete die Abholfrist für den Besitzer. Pfarrer Joachim von Kölichen sagte am Mittwoch: „Es war eine Gabe an die Kirche, deshalb gehört es auch ihr“. Der gesamte Betrag gehe nun an die Gemeinde Amberg. Was sie mit dem Geld vorhat, wisse er aber noch nicht. „Es gibt Wünsche und darüber wird jetzt in Ruhe beraten“, sagte der Pfarrer.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Alessandra Tarantino

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Betrunkene Polizisten greifen Asylbewerber in McDonald‘s-Restaurant an
Betrunkene Polizisten greifen Asylbewerber in McDonald‘s-Restaurant an
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Junger Motorradfahrer verunglückt tödlich
Junger Motorradfahrer verunglückt tödlich
Explosion in Wohnung: 56-Jähriger gestorben
Explosion in Wohnung: 56-Jähriger gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.