Am Breitenberg

Arbeiter stürzen mit Raupenfahrzeug 50 Meter in die Tiefe - zwei Männer tot

Ein tragischer Arbeitsunfall ereignete sich am Freitag im Allgäu. Zwei Männer starben, als sie mit einem Raupenfahrzeug in die Tiefe stürzten.

Breitenberg - Drei Arbeiter sind am Freitag mit einem Raupenfahrzeug im Allgäu 50 Meter tief abgestürzt - zwei von ihnen sind tot. Das sogenannte Quad sei am Breitenberg in der Nähe von Füssen aus zunächst unbekannter Ursache vom Wege abgekommen, teilte ein Polizeisprecher in Kempten mit. „Dabei überschlug sich das Quad mehrmals und die Personen wurden herausgeschleudert.“

Zunächst hätten zwei Radfahrer Erste Hilfe geleistet, bis die Rettungskräfte eingetroffen seien. „Zwei der Arbeiter, ein 64-Jähriger und ein 68-Jähriger, kamen bei dem Unfall ums Leben. Eine 70-Jähriger musste mit schweren Verletzungen in eine Klinik geflogen werden.“ Die Verkehrspolizei ermittelt und zog einen Unfallsachverständigen hinzu.

Lesen Sie auch: Tödlicher Arbeitsunfall - 47-Jähriger von Bagger erdrückt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / -

Auch interessant:

Meistgelesen

Autohaus mit Oldtimern in Flammen - hoher Schaden
Autohaus mit Oldtimern in Flammen - hoher Schaden
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Das All-in-One-Shopping-Erlebnis, auch zur WM!
Das All-in-One-Shopping-Erlebnis, auch zur WM!
Kühe als Kulisse: Junge Bäuerinnen posieren für Kalender 2019
Kühe als Kulisse: Junge Bäuerinnen posieren für Kalender 2019

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.