Schwerer Arbeitsunfall

Rasentraktor: Hausmeister verliert fünf Finger

Ein 64-jähriger Hausmeister hat in das rotierende Messer des Mähwerks gegriffen und sich alle fünf Finger einer Hand abgetrennt - nun wird versucht, sie wieder anzunähen.

Regenstauf - Bei einem Arbeitsunfall in Regenstauf (Landkreis Regensburg) hat sich ein Hausmeister alle fünf Finger einer Hand abgetrennt. 

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wollte der 64-Jährige am Montag eine Störung an einem Rasentraktor beheben. Er griff mit der linken Hand in die rotierenden Messer des Mähwerks, um einen Fremdkörper zu beseitigen, der sich dort verfangen hatte. Der Mann kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, wo versucht wird, ihm die abgetrennten Finger wieder anzunähen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Sturm, Schnee, Dauerregen: „Evi“ bringt turbulente Wetter-Woche
Sturm, Schnee, Dauerregen: „Evi“ bringt turbulente Wetter-Woche
Für diesen Spruch bekam Philipp Lahm den Karl-Valentin-Orden 
Für diesen Spruch bekam Philipp Lahm den Karl-Valentin-Orden 
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 

Kommentare