31-Jährige sprang hinterher

Feuer-Drama: Mutter (31) wirft Kinder aus dem Fenster - sie schwebt in Lebensgefahr: Mann mit emotionalen Worten

Bei einem Haus-Brand in Aschaffenburg kam es zu einer dramatischen Rettungsaktion. Eine Mutter musste ihre Kinder aus einem Fenster hinablassen. Die Familie und auch ihre Helfer wurden verletzt.

  • In Aschaffenburg geriet ein Mehrfamilienhaus in Brand.
  • Ein Mutter musste sich und ihre beiden Kinder aus einem Fenster retten.
  • Bei der Rettungsaktion wurden sie und ihre Ersthelfer teilweise schwer verletzt.

Update vom 9. September, 11.43 Uhr: Beim Brand in einem Aschaffenburger Wohnhaus spielten sich dramatische Szenen ab (siehe Erstmeldung). Eine Mutter (31) erlitt schwere Verletzungen und musste in eine Spezialklinik geflogen werden, zwei Kinder wurden ebenfalls verletzt. Wie die Bild berichtet, schwebt die 31-Jährige in Lebensgefahr.

Sie liegt mit schweren Verbrennungen im Koma. Ihre Lunge ist durch Asche und toxische Stoffe angegriffen. „Ich musste einwilligen, dass im schlimmsten Fall eine Not-OP durchgeführt werden darf“, so der Mann der 31-Jährigen. Er war zum Zeitpunkt des Unglücks mit einem weiteren Sohn spazieren. „Das Einzige, was ich jetzt brauche, sind Zeit und Kraft für meine Kinder“, sagte er der Zeitung. Eines der Kinder, das beim Brand zuhause war, musste mehrmals operiert werden, ihm geht es dem Bericht nach inzwischen besser.

Die Wohnung ist bei dem Feuer komplett ausgebrannt. Wie es weiter heißt, hat die Familie offenbar keine Hausratversicherung. Der Verein „Gutherzig“, der die Familie betreut, geht von einer sechsstelligen Schadenshöhe aus.

Feuer-Drama in Aschaffenburg: Mutter (31) in Spezialklinik geflogen

Update vom 8. September, 8.53 Uhr: Beim Brand in Aschaffenburg kam es zu einer dramatischen Rettungsaktion (siehe Erstmeldung). Die 31-jährige Mutter zweier Kinder erlitt dennoch schwere Verletzungen, sie musste in eine Spezialklinik geflogen werden, wie der Bayerische Rundfunk (BR) berichtet. Die beiden Kinder kamen mit leichten Verletzungen davon und wurden mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Als die Mitteilung bei der Polizei einging, stieg bereits dichter Rauch aus dem Fenster der Wohnung im zweiten Obergeschoss. Die Braundursache sowie die Schadenshöhe sind noch unbekannt.

Feuer-Drama in Bayern: Flammen versperren Mutter mit Kindern den Weg - Nachbarn handeln „geistesgegenwärtig“

Erstmeldung vom 6. September: Aschaffenburg - In einem Mehrfamilienhaus in Aschaffenburg kam es zu einem Brand. Um den Flammen zu entkommen ist eine Mutter mit ihren beiden Kindern aus dem Fenster im zweiten Stock geflohen. Die 31-Jährige wurde bei der dramatisch Rettungsaktion schwer verletzt, die beiden 5 und 13 Jahre alten Kinder leicht, teilte die Polizei am Sonntag mit. Wegen des starken Rauchs hätten die drei ihre Wohnung nicht mehr über das Treppenhaus verlassen können.

Brand in Aschaffenburg: Nachbarn kommen Mutter und ihren Kindern zur Hilfe - Auch sie verletzen sich

Glücklicherweise kamen mehrere Nachbarn zur Hilfe und haben „geistesgegenwärtig“ Matratzen geholt, damit die Kinder und die Frau aus dem Fenster nach draußen konnten. Ein 55-Jähriger brach sich den Arm, als er ein Kind auffing, ein 47-Jähriger prellte sich den Oberkörper, als er das andere fing.

Brand in Aschaffenburg: Familie und ihre Retter müssen ins Krankenhaus

Die Polizei erklärte, dass die Mutter ihre Kinder aus dem Fenster gehoben, hinabgelassen und dann losgelassen hatte, damit die Ersthelfer sie auffangen konnten. Anschließend sprang sie selbst aus dem Fenster. Sie wurde ebenso wie ihre beiden Kinder und die zwei Männer ins Krankenhaus gebracht. Zwei weitere Helfer erlitten Rauchgasvergiftungen. Warum das Feuer ausbrach, musste noch geklärt werden. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz und brachte den Brand unter Kontrolle. Die Kriminalpolizei ermittelt. Ein verheerender Brand in Nürnberg ist leider nicht so glimpflich ausgegangen. Dort sind eine Mutter und ihre vier Kinder ums Leben gekommen. (dpa)

Alle Nachrichten aus Bayern lesen Sie immer bei uns.

Rubriklistenbild: © Dominique Leppin/dpa/dpa-Bildfunk

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Betrunkener will trotz Schranke die Gleise überqueren und wird von …
Betrunkener will trotz Schranke die Gleise überqueren und wird von Zug erfasst

Kommentare