Großeinsatz

Asylbewerber bewerfen Polizisten mit Fahrrädern

Memmingerberg - Eine Gruppe von Asylbewerbern hat in Memmingerberg einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Wie die Beamten am Sonntag mitteilten, randalierten einige Bewohner am Samstag in ihrer Unterkunft. Sie warfen Fensterscheiben ein und bedrohten zwei Mitarbeiter des Sicherheitspersonals - offenbar, weil das Warmwasser in der Einrichtung ausgefallen war.

Ein Mann verletzte sich durch eine Glasscherbe und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Beim Abtransport durch Sanitäter und Polizeibeamte bewarfen vier der Bewohner die Einsatzkräfte mit zwei Fahrrädern. Zwei Polizisten verletzten sich dabei leicht. Die vier Beschuldigten seien in Gewahrsam genommen worden und würden nun dem Richter vorgeführt, heißt es in einer Erklärung der Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa

Meistgelesen

Bahn testet führerlosen Bus-Shuttle in Bayern
Bahn testet führerlosen Bus-Shuttle in Bayern
Polizei über Malina-Gutachten: „Es gibt unterschiedliche Ergebnisse“
Polizei über Malina-Gutachten: „Es gibt unterschiedliche Ergebnisse“
Zeugen gesucht: Elfjährige von drei Männern beraubt
Zeugen gesucht: Elfjährige von drei Männern beraubt
Amok-Drohung löst SEK-Einsatz aus
Amok-Drohung löst SEK-Einsatz aus

Kommentare