Ingolstadt verliert auswärts 0:2 gegen den BVB

Max Christiansen setzt sich gegen Dortmunds Shinji Kagawa durch. Foto: Bernd Thissen
+
Max Christiansen setzt sich gegen Dortmunds Shinji Kagawa durch. Foto: Bernd Thissen

Dortmund (dpa) - Pierre-Emerick Aubameyang hat Borussia Dortmund vor einem unerwarteten Rückschlag bewahrt. Dank der beiden späten Treffer des besten Bundesliga-Torjägers in der 77. und 86. Minute kam der wankende Tabellenzweite am Samstag zu einem hart erkämpfen 2:0 (0:0) über den frechen Aufsteiger FC Ingolstadt. Damit verringerte das Team von Fußball-Lehrer Thomas Tuchel den Abstand zu Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München zumindest für einen Tag auf fünf Punkte. Vor 81 359 Zuschauern im ausverkauften Signal Iduna Park tat sich der BVB lange Zeit schwer, konnte sich aber wieder einmal auf die Treffsicherheit von Aubameyang mit seinen Saisontoren 19 und 20 verlassen.

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Biontech mit mRNA-Technik im Rennen um Zukunftspreis
BAYERN
Biontech mit mRNA-Technik im Rennen um Zukunftspreis
Biontech mit mRNA-Technik im Rennen um Zukunftspreis
Würzburg trennt sich von Basketball-Trainer Wucherer
BAYERN
Würzburg trennt sich von Basketball-Trainer Wucherer
Würzburg trennt sich von Basketball-Trainer Wucherer
Windkraft und Russland: Millionen Verlust bei Siemens Energy
Bayern
Windkraft und Russland: Millionen Verlust bei Siemens Energy
Windkraft und Russland: Millionen Verlust bei Siemens Energy

Kommentare