Kurioser Polizeieinsatz in Augsburg

35-Jähriger fühlt sich durch Rentner (84) provoziert: Rauferei in Laden

Ein 84-Jähriger und 35-Jähriger sind in Augsburg in einem Laden aufeinander los gegangen.

Augsburg - Beide haben sich bei der Auseinandersetzung sich leicht verletzt. Zunächst hatte der Jüngere am Freitag gehupt, weil der Ältere seiner Meinung nach in Schlangenlinien Fahrrad fuhr, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 84-Jährige habe den jungen Mann zum Aussteigen aus dem Auto aufgefordert, durch ein offenes Fenster habe der Ältere dessen Rucksack an sich genommen. Als er den Rucksack nach kurzer Zeit zurückgegeben und gegangen sei, sei ihm der Autofahrer in ein Lebensmittelgeschäft gefolgt. Dort seien die beiden Männer aufeinander los gegangen. 

Gegen beide werde unter anderem wegen Nötigung und Körperverletzung ermittelt. Beim Autofahrer hätten die Beamten zudem Cannabis-Konsum und 0,4 Promille Alkohol festgestellt.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Aggro-Kuh dreht plötzlich durch - und attackiert Landwirt
Aggro-Kuh dreht plötzlich durch - und attackiert Landwirt
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Bayerischer Brauer darf nicht mehr mit beliebtem Trinkspruch werben - der Grund schmeckt ihm gar nicht
Bayerischer Brauer darf nicht mehr mit beliebtem Trinkspruch werben - der Grund schmeckt ihm gar nicht
Spaziergänger finden Leiche im Wald: Polizei schließt Gewaltverbrechen nicht aus
Spaziergänger finden Leiche im Wald: Polizei schließt Gewaltverbrechen nicht aus

Kommentare