Sch(l)afalarm

Berufsfeuerwehr Augsburg findet nachts tierische Unruhestifter

+
Die Augsburger Schafe bei Ihrem nächtlichen Spaziergang

Da hat die Feuerwehr in Augsburg nicht schlecht geschaut, als sie des Nachts zum Einsatz gerufen wurden. Die Männer in rot haben sechs ausgebüchste Schafe wieder eingesammelt.

Augsburg - Eine „Tierische Gute Nacht“-Geschichte hatte die Feuerwehr in Augsburg von Montag auf Dienstag. Laut einer Mitteilung der Berufsfeuerwehr Augsburg wurden sie in den Stadtteil Lechhausen gerufen, weil sich dort sechs Schäfchen im Bereich der Meraner Straße aufhielten.

Die „Retter in Not“ hielten die Schäfchen zusammen und trieben sie in alter Cowboy-Manier in einen Mülltonnenunterstand. Dort wurden die Tiere vom Schäfer abgeholt. Bürger, die gegen 4 Uhr aufgeschreckt sind, weil es lauter wurde, kennen nun die Antwort - es waren die Schafe.

lom

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Lawinen in Bayern: Experte erklärt, wieso heute höchste Gefahr herrscht
Lawinen in Bayern: Experte erklärt, wieso heute höchste Gefahr herrscht
Feuer im City Center Landshut gelöscht: Brandursache weiter unklar
Feuer im City Center Landshut gelöscht: Brandursache weiter unklar
„Kann nur den Kopf schütteln“: Felix Neureuther schaltet sich in Debatte von „Antenne Bayern“ ein
„Kann nur den Kopf schütteln“: Felix Neureuther schaltet sich in Debatte von „Antenne Bayern“ ein
Unbekannter sprengt Zigarettenautomat und flüchtet
Unbekannter sprengt Zigarettenautomat und flüchtet

Kommentare