Beamte teils schwer verletzt

Polizisten greifen bei Schlägerei ein, doch dann eskaliert die Situation völlig

Mehrere Polizisten wollten Sonntagfrüh eine Schlägerei in der Augsburger Innenstadt schlichten. Doch dann wurden die Beamten plötzlich selbst zur Zielscheibe.

Augsburg - Bei einem nächtlichen Einsatz sind drei Augsburger Polizisten verletzt worden, einer davon schwer. Die Polizisten waren am frühen Sonntagmorgen alarmiert worden, um eine Schlägerei mit fünf Beteiligten in der Augsburger Innenstadt zu beenden. Die Situation eskalierte, als die Beamten einen der Beteiligten in Gewahrsam nehmen wollten.

Der 25 Jahre alte Mann wehrte sich, unterstützt von einer Frau und einem Mann aus der Gruppe, die die Polizisten angriffen. Am Ende überwältigten die Polizisten die Gruppe, ein Beamter wurde aber am Hals so stark verletzt, dass er die Nacht im Krankenhaus verbrachte. Seine zwei Kollegen erlitten Verletzungen an der Hand und am Arm. Die Angreifer waren laut Polizei schwer betrunken. Gegen sie wird nun wegen mehrerer Delikte ermittelt.

Lesen Sie auch:  Blutiger Streit in Augsburg: 19-Jähriger sticht mit Messer zu

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Stefan Puchner/dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Frau findet verlassenes Kajak und fürchtet das Schlimmste - neuer Hinweis auf möglichen Besitzer
Frau findet verlassenes Kajak und fürchtet das Schlimmste - neuer Hinweis auf möglichen Besitzer
Ein Wolf wurde in Bayern gesichtet - Reaktionen folgen prompt
Ein Wolf wurde in Bayern gesichtet - Reaktionen folgen prompt
Justiz-Opfer Gustl Mollath will von Bayern 1,8 Millionen Euro Entschädigung
Justiz-Opfer Gustl Mollath will von Bayern 1,8 Millionen Euro Entschädigung
Schock für Passagiere: Ryanair-Boeing 737 muss notlanden - Gründe geben Rätsel auf
Schock für Passagiere: Ryanair-Boeing 737 muss notlanden - Gründe geben Rätsel auf

Kommentare