Ursache unklar

Auto fährt in Baustellenende - Arbeiter stirbt

Tragischer Unfall auf der A3: Beim Zusammenstoß eines Autos mit dem Fahrzeug eines Verkehrssicherungsdienstes starb an einer Baustelle ein Arbeiter.

Geiselwind - Tragischer Unfall auf der A3: Beim Zusammenstoß eines Autos mit dem Fahrzeug eines Verkehrssicherungsdienstes starb an einer Baustelle ein Arbeiter. Der 65-Jährige war am Sonntagmittag bei Geiselwind (Landkreis Kitzingen) unweit seines Wagens unterwegs gewesen, als ein Fahrer in das Baustellende fuhr, wie die Polizei mitteilte. Der Mann wurde von dem Auto erfasst und starb noch an der Unfallstelle. Der 25 Jahre alte Fahrer des Wagens und seine 32 Jahre alte Beifahrerin kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Wieso der Mann seitlich in das Heck des stehenden Firmenwagens geprallt war, blieb zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: ©  dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Bayerischer Brauer darf nicht mehr mit beliebtem Trinkspruch werben - der Grund schmeckt ihm gar nicht
Bayerischer Brauer darf nicht mehr mit beliebtem Trinkspruch werben - der Grund schmeckt ihm gar nicht
Spaziergänger finden Leiche im Wald: Polizei schließt Gewaltverbrechen nicht aus
Spaziergänger finden Leiche im Wald: Polizei schließt Gewaltverbrechen nicht aus
Vermisste Buben zurück - so wollen sie die vier Tage verbracht haben
Vermisste Buben zurück - so wollen sie die vier Tage verbracht haben

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion