Fahndung nach tödlicher Kollision

Autofahrer flüchtet nach Unfall zu Fuß und lässt sterbende Frau zurück

Er war an einem schweren Autounfall beteiligt. Doch anstatt sich um das Opfer zu kümmern und die Polizei zu alarmieren, ergriff der Autofahrer die Flucht. Zu Fuß.

Dettelbach - Update vom 4. September 2017: Nach dem tödlichen Unfall auf einer Bundesstraße bei Dettelbach (Kreis Kitzingen) fahndet die Polizei weiter nach einem Autofahrer.

Die Suche mit einem Großaufgebot und einem Hubschrauber sei am Sonntag erfolglos geblieben, sagte ein Sprecher am Montag.

Der Mann war am Sonntagmorgen nach einem Unfall zu Fuß in Richtung Main gelaufen. Die im anderen Wagen eingeklemmte Frau ließ er zurück - der Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen. 

Die beiden Wagen waren zuvor aus ungeklärter Ursache frontal zusammengestoßen. 

Die Ermittler gehen davon aus, dass auch der nun gesuchte Autofahrer verletzt wurde und möglicherweise noch unter Schock steht. Die Suche in Krankenhäusern und in seinem Umfeld blieb zunächst erfolglos.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Bayern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Keime im Trinkwasser: Hier müssen die Bewohner abkochen
Keime im Trinkwasser: Hier müssen die Bewohner abkochen
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.