Weil er überholte

Autofahrer auf A6 mit geladener Schreckschusswaffe bedroht

Schwabach - Weil ihn ein 19-jähriger überholte, zog der Waffenbesitzer den Revolver. Jetzt ermittelt die Polizei.

Ein Autofahrer hat auf der A6 bei Schwabach einen anderen Autofahrer mit einem Schreckschussrevolver bedroht. Gegen den 51-Jährigen wird nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz sowie wegen Bedrohung ermittelt, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte.

Er bestätigte einen Bericht des Bayerischen Rundfunks. Ein 19-Jähriger hatte den 51-Jährigen am Donnerstagabend mit seinem Wagen überholt. Daraufhin richtete der aus dem Erzgebirge stammende 51-Jährige einen silbernen Revolver auf den 19-Jährigen.

Dieser rief die Polizei, die den 51-Jährigen kurz darauf an einem Rastplatz kontrollieren konnte. Die geladene Schreckschusswaffe lag dabei griffbereit neben dem Mann und wurde beschlagnahmt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Fall Malina: Schlussbericht liegt vor - Einige Fragen beantwortet, andere bleiben offen
Fall Malina: Schlussbericht liegt vor - Einige Fragen beantwortet, andere bleiben offen
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an

Kommentare