Sollte 58-Jährige ausgeraubt werden?  

Autofahrerin an Ampel mit Pistole bedroht

Nürnberg - Die abgeschlossene Wagentür verhinderte Schlimmeres: Ein Mann hat in Nürnberg eine an einer roten Ampel wartende Autofahrerin mit einer Schusswaffe bedroht.

Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag war das Fahrzeug der 58-Jährigen bei dem Vorfall in der Nacht jedoch von innen verriegelt. Der bislang Unbekannte hatte versucht, die Beifahrertür zu öffnen. In seiner Hand hielt er eine Waffe, möglicherweise eine Pistole. Die Frau gab sofort Gas und fuhr weg. Kurz darauf verständigte sie die Polizei. Eine umfangreiche Fahndung blieb bisher ohne Erfolg. Die Kripo geht davon aus, dass die Frau ausgeraubt werden sollte und sucht deshalb Zeugen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Bayern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
In bayerischem Urlaubsort: Tourist löst mit dummem Spruch Überfall-Alarm aus
In bayerischem Urlaubsort: Tourist löst mit dummem Spruch Überfall-Alarm aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.