Sollte 58-Jährige ausgeraubt werden?  

Autofahrerin an Ampel mit Pistole bedroht

Nürnberg - Die abgeschlossene Wagentür verhinderte Schlimmeres: Ein Mann hat in Nürnberg eine an einer roten Ampel wartende Autofahrerin mit einer Schusswaffe bedroht.

Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag war das Fahrzeug der 58-Jährigen bei dem Vorfall in der Nacht jedoch von innen verriegelt. Der bislang Unbekannte hatte versucht, die Beifahrertür zu öffnen. In seiner Hand hielt er eine Waffe, möglicherweise eine Pistole. Die Frau gab sofort Gas und fuhr weg. Kurz darauf verständigte sie die Polizei. Eine umfangreiche Fahndung blieb bisher ohne Erfolg. Die Kripo geht davon aus, dass die Frau ausgeraubt werden sollte und sucht deshalb Zeugen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an

Kommentare