170.000 Euro Schaden

Autowerkstatt in Manching ausgebrannt

Manching - Ein Feuer in Manching bei Ingolstadt hat am Samstagabend eine Autowerkstatt komplett zerstört und einen Sachschaden in Höhe von 170.000 Euro verursacht.

Dabei entstand am Samstagabend nach Polizeiangaben ein Schaden von etwa 170.000 Euro, ein Mensch wurde leicht verletzt. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Sonntag mitteilte, brach das Feuer in der Werkstatt in Manching (Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm) aus, als ein Mitarbeiter Benzin abpumpte. Wie genau es zum Brand kam, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Audi erfasst Fußgänger bei illegalem Autorennen: 19-Jähriger stirbt - Fahrer wird wegen Mordes angeklagt
Audi erfasst Fußgänger bei illegalem Autorennen: 19-Jähriger stirbt - Fahrer wird wegen Mordes angeklagt
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort

Kommentare