250.000 Euro Schaden

Ballenpresse in Memmingerberg in Flammen

Beim Einsatz auf dem Acker ist am Montag in Memmingerberg (Landkreis Unterallgäu) eine Ballenpresse in Brand geraten.

Memmingerberg - Die Polizei bezifferte den Sachschaden an der landwirtschaftlichen Maschine auf rund 250.000 Euro. 

Der 35 Jahre alte Traktorfahrer hatte die Rauchentwicklung rechtzeitig bemerkt. Er konnte den Traktor abkoppeln und blieb unverletzt. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass der Brand sich auf dem Feld weiter ausbreitete. Durch die starke Rauchentwicklung war der Verkehr auf der nahe gelegenen Autobahn München-Lindau (A96) kurzzeitig beeinträchtigt. Mit einer Ballenpresse kann Heu, Stroh oder Grassilage zu Ballen gepresst werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs

Kommentare