Polizei löst Rätsel um Bankraub

Bankräuber knapp fünf Monate nach Überfall gefasst

+
Ungefähr 13 000 Euro konnte ein 38-Jähriger vor fünf Monaten erbeuten. 

Donauwörth - Fünf Monate nachdem ein 38-jähriger Mann einen Überfall auf eine Bankfiliale in Donauwörth begangen hat, wurde dieser nun festgenommen und gestand seine Tat. Er hatte rund 13.000 Euro erbeutet.

Knapp fünf Monate nach einem bewaffneten Überfall auf eine Bankfiliale in Donauwörth ist der mutmaßliche Täter gefasst. Ein 38 Jahre alter Mann sei bereits am Dienstag in Donauwörth festgenommen worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Nach anfänglichem Leugnen habe der Mann ein Geständnis abgelegt. Am Mittwoch wurde gegen ihn Haftbefehl wegen Verdachts auf erpresserischen Menschenraub erlassen. Maskiert mit einer Plastiktüte hatte der Gangster Mitte August die Bankfiliale überfallen, eine Kundin mit einem Messer bedroht und so die Herausgabe von rund 13 000 Euro erzwungen.

dpa/lby

Auch interessant:

Meistgelesen

Das Wetter in Bayern am Donnerstag: Starkregen und Sturmböen
Das Wetter in Bayern am Donnerstag: Starkregen und Sturmböen
„Rambo“ in Oberfranken: Flüchtender Autodieb rammt Polizeiautos
„Rambo“ in Oberfranken: Flüchtender Autodieb rammt Polizeiautos
Zu trocken: Gemeinden in der Rhön rufen zum Wassersparen auf
Zu trocken: Gemeinden in der Rhön rufen zum Wassersparen auf
Mehr Drogentote in Bayern
Mehr Drogentote in Bayern

Kommentare