Airport Memmingen

Schock für Passagiere: Ryanair-Boeing 737 muss notlanden - Gründe geben Rätsel auf

+
Ryanair (Symbolbild).

Schock für 164 Passagiere an Bord einer Ryanair-Maschine beim Anflug auf den Flughafen in Memmingen. Die Cockpit-Besatzung stellt technischen Defekt fest, eine Luftnotlage wurde ausgelöst. Die Hintergründe aber bleiben unklar.

Update vom 21. April 2019: Ehemalige und aktuelle Boeing-Mitarbeiter packen aus und erheben schwere Vorwürfe gegen das „Dreamliner“-Passagierflugzeug von Boeing. Scheinbar soll es zahlreiche Qualitätsmängel geben. 

Update vom 22. März 2019: Eine Boeing ist am 29. Oktober in die Javasee gestürzt. Die Maschine soll einem Bericht der Nachrichtenagentur „Bloomberg“ zufolge schon am Tag zuvor Probleme gehabt haben - nur ein als Passagier mitfliegender erfahrener Pilot habe damals eine Katastrophe verhindert.

Memmingen: Ryanair-Boeing 737 muss notlanden - Gründe geben Rätsel auf

Update vom 19. März, 11.17 Uhr: Bisher sind keine Details zu dem technischen Defekt bekannt, der beim Anflug auf den Allgäu-Airport in Memmingen bei einer Ryanair-Maschine aufgetreten ist. Unklar ist weiterhin, welche Gründe die sogenannte Luftnotlage ausgelöst haben, berichtet der BR.

Im Cockpit habe eine Warnleuchte auf ein mögliches, jedoch kleines Problem hingewiesen, berichtet der BR in Bezug auf das Pressebüro von Ryanair. Nach der Landung hätten Ingenieure der Airline die Boeing 737-800 begutachtet, im Anschluss sei sie der Wartung übergeben worden. Die Pressestelle des Flughafens in Memmingen wollte das laut Bericht nicht bestätigten. Unklar ist, ob das Flugzeug noch auf dem Gelände des Airports steht.

Airport Memmingen: Luftnotlage ausgelöst - Ryanair-Maschine Boeing 737-800 hat technische Probleme 

Memmingerberg - Beim Anflug auf den Allgäu-Airport in Memmingerberg (Landkreis Unterallgäu) hat der Pilot einer Ryanair-Maschine einen technischen Defekt gemeldet. Es sei deshalb am Sonntag gegen 18.30 Uhr eine sogenannte Luftnotlage ausgelöst worden, teilte das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West mit. 

Das Passagierflugzeug vom Typ Boeing 737-800sei daher am Sonntagabend bei der Landung bevorzugt worden und schließlich normal gelandet, sagte ein Sprecher der Einsatzleitung der Polizei in Kempten. 

Flughafen Memmingen: Defekt von Ryanair-Maschine noch undefiniert

Es gebe keine Verletzten. Das Flugzeug mit 164 Passagieren kam aus Faro (Portugal), ursprünglich war die Rede von 189 Passagieren, berichtet der „Bayerische Rundfunk“. Was genau an der Boeing 737 defekt war, ist bis dato unbekannt. Der Fall werde nun untersucht, sagte der Polizeisprecher. 

Lesen Sie auch: Der Flughafen westlich von München wird im Jahr 2019 ausgebaut. Im Herbst 2019 beginnen die Hauptarbeiten, wofür der Airport Memmingen sogar vorübergehend geschlossen wird.

dpa

Lesen Sie auch: Zwei Abstürze von Boeing 737 Max 8: Flugschreiber-Daten zeigen Ähnlichkeiten 

Video: Welcher Billigflieger fliegt am besten?

Für Aufsehen sorgt derzeit ein Fall aus Bayern: In Würzburg wurden zwei Personen wegen des Verdachts der Herstellung und Verbreitung von Kinderpornografie festgenommen. Ein falscher Krankenpfleger arbeitete jahrelang in bayerischen Kliniken - die Zeugnisse hatte er daheim am PC erstellt, berichtet Merkur.de*. Ebenfalls auf Merkur.de*: Frau bedient sich in Supermarkt - und stellt leere Verpackungen wieder ins Regal

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Lesen Sie auch: Lokführer hört plötzlich Schlag - dann leitet er Notbremsung ein und ruft die Polizei

Beim Landeanflug auf den Flughafen München hat ein Pilot einen Brand zwischen Freising und Marzling entdeckt. Als die Feuerwehr an der Bahnstrecke löscht, kommt es beinahe zur Katastrophe, berichtet Merkur.de*.

Lesen Sie auch: Das weltgrößte Flugzeug Stratolaunch hat am Samstag in Kalifornien seinen ersten Testflug absolviert.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aus heiterem Himmel: Frau geht Joggen - Plötzlich wird sie von wildem Tier verfolgt und angegriffen
Aus heiterem Himmel: Frau geht Joggen - Plötzlich wird sie von wildem Tier verfolgt und angegriffen
Bauer soll Ehefrau mit Gülle umgebracht haben - dessen Anwalt findet das „abenteuerlich“
Bauer soll Ehefrau mit Gülle umgebracht haben - dessen Anwalt findet das „abenteuerlich“
Paar will auf einem Baukran ungestört sein - und löst damit Großeinsatz aus
Paar will auf einem Baukran ungestört sein - und löst damit Großeinsatz aus
Jäger konnte nicht mehr ausweichen und wird fast von Hochsitz erschlagen
Jäger konnte nicht mehr ausweichen und wird fast von Hochsitz erschlagen

Kommentare