In Nürnberg und München

Bayernweite Demonstrationen gegen Syrien-Krieg

+
Demonstration gegen den Krieg in Syrien.

München - Jeden Tag sterben über hundert Menschen im Syrien-Krieg. In Bayern trafen sich mehrere Hundert Menschen, um für den Frieden zu demonstrieren.

In Nürnberg und München sind am Samstag mehrere Hundert Menschen für den Frieden in Syrien auf die Straße gegangen. An der Kundgebung auf dem Nürnberger Heinrich-Böll-Platz beteiligten sich 500 Menschen, berichtete die Polizei. Die Demonstration sei friedlich und ohne besondere Zwischenfälle verlaufen.

Auch in der Landeshauptstadt fand eine Kundgebung statt. Auf dem Geschwister-Scholl-Platz versammelten sich ebenfalls Demonstranten um sich gegen den Syrien-Krieg auszusprechen. Die Münchner Polizei machte zunächst aber keine Angaben zur Zahl der Teilnehmer. Zu bundesweiten Kundgebungen hatte die islamische Millî-Görüs-Bewegung aufgerufen.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Auto fährt in Baustellenende - Arbeiter stirbt
Auto fährt in Baustellenende - Arbeiter stirbt
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses

Kommentare