In Nürnberg und München

Bayernweite Demonstrationen gegen Syrien-Krieg

+
Demonstration gegen den Krieg in Syrien.

München - Jeden Tag sterben über hundert Menschen im Syrien-Krieg. In Bayern trafen sich mehrere Hundert Menschen, um für den Frieden zu demonstrieren.

In Nürnberg und München sind am Samstag mehrere Hundert Menschen für den Frieden in Syrien auf die Straße gegangen. An der Kundgebung auf dem Nürnberger Heinrich-Böll-Platz beteiligten sich 500 Menschen, berichtete die Polizei. Die Demonstration sei friedlich und ohne besondere Zwischenfälle verlaufen.

Auch in der Landeshauptstadt fand eine Kundgebung statt. Auf dem Geschwister-Scholl-Platz versammelten sich ebenfalls Demonstranten um sich gegen den Syrien-Krieg auszusprechen. Die Münchner Polizei machte zunächst aber keine Angaben zur Zahl der Teilnehmer. Zu bundesweiten Kundgebungen hatte die islamische Millî-Görüs-Bewegung aufgerufen.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Polizei macht Routinefahrt - Plötzlich steht Mann mit Granate vor ihr
Polizei macht Routinefahrt - Plötzlich steht Mann mit Granate vor ihr
Das All-in-One-Shopping-Erlebnis, auch zur WM!
Das All-in-One-Shopping-Erlebnis, auch zur WM!
Kein Führerschein, geklautes Auto: Mann rast unter Drogen der Polizei davon - und wendet auf der A3
Kein Führerschein, geklautes Auto: Mann rast unter Drogen der Polizei davon - und wendet auf der A3
Kühe als Kulisse: Junge Bäuerinnen posieren für Kalender 2019
Kühe als Kulisse: Junge Bäuerinnen posieren für Kalender 2019

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.