Beim Gassigehen

Hund tritt in verbotene Falle und wird schwer verletzt

+
Ein Schäferhund ist durch eine Falle schwer verletzt worden.

Eine verbotene Falle ist einem Hund in Bayreuth beinahe zum Verhängnis geworden, er hat sich schwer verletzt. Eine Hundestaffel sucht den Fallensteller.

Bayreuth - Eine verbotene Tierfalle hat einen Hund in Bayreuth am Freitag schwer verletzt. Sein linker Vorderlauf steckte laut Polizei in einer sogenannten Schlagfalle, als er beim Gassigehen zu seiner Besitzerin zurückkehrte. Der schwer verletzte Schäferhundmischling wurde in einer Tierklinik operiert. Wer die Falle aufgestellt hatte, war zunächst nicht bekannt. Ein Polizei-Hundeführer nahm die Ermittlungen auf.

dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach heftiger Explosion in Raffinerie - Anwohner schlagen Alarm: „Wir haben Angst“
Nach heftiger Explosion in Raffinerie - Anwohner schlagen Alarm: „Wir haben Angst“
Passauer sind stinksauer auf ARD-Moderator Plasberg - sogar der OB schaltet sich ein
Passauer sind stinksauer auf ARD-Moderator Plasberg - sogar der OB schaltet sich ein
Piloten entdecken Nazi-Symbol in Feld in Prackenbach/Landkreis Regen: Das sagt der Täter
Piloten entdecken Nazi-Symbol in Feld in Prackenbach/Landkreis Regen: Das sagt der Täter
Biker verliert Kontrolle über sein Motorrad, kracht gegen Betonrohr und stirbt
Biker verliert Kontrolle über sein Motorrad, kracht gegen Betonrohr und stirbt

Kommentare