Beim Gassigehen

Hund tritt in verbotene Falle und wird schwer verletzt

+
Ein Schäferhund ist durch eine Falle schwer verletzt worden.

Eine verbotene Falle ist einem Hund in Bayreuth beinahe zum Verhängnis geworden, er hat sich schwer verletzt. Eine Hundestaffel sucht den Fallensteller.

Bayreuth - Eine verbotene Tierfalle hat einen Hund in Bayreuth am Freitag schwer verletzt. Sein linker Vorderlauf steckte laut Polizei in einer sogenannten Schlagfalle, als er beim Gassigehen zu seiner Besitzerin zurückkehrte. Der schwer verletzte Schäferhundmischling wurde in einer Tierklinik operiert. Wer die Falle aufgestellt hatte, war zunächst nicht bekannt. Ein Polizei-Hundeführer nahm die Ermittlungen auf.

dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Lawinen in Bayern: Experte erklärt, wieso heute höchste Gefahr herrscht
Lawinen in Bayern: Experte erklärt, wieso heute höchste Gefahr herrscht
Feuer im City Center Landshut gelöscht: Brandursache weiter unklar
Feuer im City Center Landshut gelöscht: Brandursache weiter unklar
„Kann nur den Kopf schütteln“: Felix Neureuther schaltet sich in Debatte von „Antenne Bayern“ ein
„Kann nur den Kopf schütteln“: Felix Neureuther schaltet sich in Debatte von „Antenne Bayern“ ein
Unbekannter sprengt Zigarettenautomat und flüchtet
Unbekannter sprengt Zigarettenautomat und flüchtet

Kommentare