Brummi-Fahrer mit Promille

Betrunkener Lkw-Fahrer hinterläßt Spur der Verwüstung

Eine Spur der Verwüstung hat ein betrunkener Lastwagenfahrer bei Marktschorgast in der Nacht auf Sonntag hinterlassen. Einem Autofahrer gelang es schließlich, den fahruntüchtigen Trucker zu stoppen.

Marktschorgast - Nach Angaben der Polizei walzte der 57-Jährige mehrere Verkehrszeichen nieder, als er von der Autobahn 9 in Oberfranken (Landkreis Kulmbach) abfuhr. Dabei wurde der Tankdeckel des Sattelzugs beschädigt. Die gesamte Fahrtstrecke von rund 40 Kilometern verunreinigte der 57-Jährige mit Diesel, zudem gelangten schätzungsweise 150 Liter aus dem Tank in die Erde. Schließlich bremste ein Autofahrer den Sattelzug aus. Der Lastwagenfahrer war zuvor ohne ersichtlichen Grund vom Gelände einer Firma in Neuenmarkt im fahruntüchtigen Zustand losgefahren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?

Kommentare