Meteorologen berichten

Chancen auf weiße Weihnachten stehen schlecht

+
Die Chancen für eine weiße Weihnacht stehen derzeit schlecht. 

München - Bis Mitte kommender Woche erwarten Experten ruhiges Hochdruckwetter und kaum Niederschläge. Mit Schnee an Weihnachten sei in den meisten Regionen Bayerns nicht zu rechnen. 

Die Chancen auf weiße Weihnachten stehen auch in diesem Jahr in den meisten bayerischen Regionen schlecht. Nach den Vorhersagen sei bis zu den Festtagen nicht mit einem richtigen Wintereinbruch mit Schnee zu rechnen, teilte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes am Mittwoch in München mit. „Die Prognosen dafür sind eher ungünstig.“ Zumindest bis Mitte kommender Woche werde im Freistaat „ruhiges Hochdruckwetter“ erwartet. „Dabei wird es wenig bis gar keinen Niederschlag geben.“

In den kommenden Tagen rechnen die Experten mit einer stabilen Wetterlage: Tagsüber ist nach Nebelauflösung vielerorts Sonnenschein möglich, dann seien auch Tageshöchstwerte von bis zu zehn Grad zu erwarten. In den Nächten kann es empfindlich kalt werden, Werte bis zu minus acht Grad seien möglich. Besonders aufmerksam sollten nach Angaben des Meteorologen Autofahrer sein. Reifglätte könne zu rutschigen Straßen führen.

lby

Auch interessant:

Meistgelesen

Bayern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
In bayerischem Urlaubsort: Tourist löst mit dummem Spruch Überfall-Alarm aus
In bayerischem Urlaubsort: Tourist löst mit dummem Spruch Überfall-Alarm aus
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.