Ebersdorf bei Coburg

Mann bei Feuer in Einfamilienhaus tragisch ums Leben gekommen

+
Der Mann, der bei Feuer in einem Einfamilienhaus in Ebersdorf bei Coburg lebensgefährlich verletzt wurde, ist im Krankenhaus verstorben.  

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Ebersdorf bei Coburg ist ein Bewohner tragisch ums Leben gekommen.

Update 7. März:

Coburg - Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Ebersdorf bei Coburg ist ein Bewohner tödlich verletzt worden. Der zunächst bewusstlose 64-Jährige wurde am Mittwoch von Feuerwehrleuten aus dem verqualmten Haus in ein Krankenhaus gebracht. 

Mann aus Ebersdorf bei Coburg starb im Krankenhaus

Dort starb er in der Nacht, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. 

Ein weiterer 64 Jahre alter Bewohner kam mit einer Rauchgasvergiftung ebenfalls ins Krankenhaus. Das Feuer soll nach Angaben der Polizei wohl durch einen Ölherd ausgelöst worden sein. Ob ein technischer Defekt dafür verantwortlich war, sollen weitere Ermittlungen klären.

Erstmeldung 7. März:

Coburg - Der zunächst bewusstlose 64-Jährige wurde am Mittwoch von Feuerwehrleuten aus dem verqualmten Haus gebracht, wiederbelebt und mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte.

Brand bei Ebersdorf bei Coburg: War der Ölofen defekt? 

Ein weiterer Bewohner kam mit einer Rauchgasvergiftung ebenfalls ins Krankenhaus. Das Feuer soll nach Angaben der Polizei wohl durch den Ölherd ausgelöst worden sein. Ob ein technischer Defekt dafür verantwortlich war, sollen weitere Ermittlungen klären.

dpa


Ein weiteres tragisches Unglück gab es in Lülsfeld in Unterfranken: Drama in Unterfranken: Einjähriger stürzt in Gewässer und stirbt

Auch in Unterthingen kam es zu einem schlimmen Vorfall: Todes-Drama nach Kollision mit Traktor: Mann stirbt bei Unfall - Kind schwer verletzt


Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hundehasser dreht durch und legt Nägel-Würste aus - Polizei ermittelt
Hundehasser dreht durch und legt Nägel-Würste aus - Polizei ermittelt
Im Namen der Polizei: 14-Jähriger verbreitet Falschnachrichten - Aktion bringt Fass zum Überlaufen
Im Namen der Polizei: 14-Jähriger verbreitet Falschnachrichten - Aktion bringt Fass zum Überlaufen
Neue Schlangenart in Bayern entdeckt - Forscher äußern weitere Vermutung
Neue Schlangenart in Bayern entdeckt - Forscher äußern weitere Vermutung
Nach Bombendrohung in Augsburg: Polizei gibt Entwarnung - Hintergründe noch unklar
Nach Bombendrohung in Augsburg: Polizei gibt Entwarnung - Hintergründe noch unklar

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion