„Einer der sichersten Plätze überhaupt“?

Fürstin Gloria plant Weihnachtsmarkt zu Corona-Zeiten - doch welche Auswirkung hat die Lockdown-Verlängerung?

Gloria Fürstin von Thurn und Taxis neben dem Christkind Julia Obermeier und Markus Söder.
+
Gloria Fürstin von Thurn und Taxis eröffnet neben dem Christkind Julia Obermeier und Markus Söder 2018 den Weihnachtsmarkt.

Der Weihnachtsmarkt im Regensburger Schloss Thurn und Taxis von Fürstin Gloria soll stattfinden. Doch wie wirkt sich die Verlängerung des Teil-Lockdowns nun aus?

  • Aktuell befindet sich ganz Deutschland im Teil-Lockdown aufgrund gestiegener Corona-Zahlen.
  • Der Weihnachtsmarkt in Regensburg auf Schloss Thurn und Taxis soll eigentlich stattfinden - nun wurde der Teil-Lockdown allerdings verlängert.
  • Hier finden Sie die Corona-News aus Regensburg und Bayern. Außerdem bieten wir Ihnen in einer Karte die aktuellen Fallzahlen im Freistaat.

Update vom 26. November: Der Weihnachtsmarkt im Schloss Thurn-und-Taxis soll eigentlich stattfinden - und „idealer Weise bereits am 1. Dezember“ eröffnen, nach Ende des Teil-Lockdowns (siehe Erstmeldung). Dieser wurde gestern allerdings verlängert. Ob der bekannte Weihnachtsmarkt nun stattfinden kann, ist ungewiss. Auf Anfrage des Bayerischen Rundfunks (BR) hieß es, man sei noch in der Abstimmung.

„Einer der sichersten Plätze überhaupt“? Fürstin Gloria plant Weihnachtsmarkt zu Corona-Zeiten - Konzept angepasst

Erstmeldung vom 22. November: Regensburg* - Am Freitag (20. November) hätte der „Romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis“ seine Tore öffnen sollen. Doch der Lockdown aufgrund der steigenden Corona-Zahlen machte Schlossherrin Gloria von Thurn und Taxis einen Strich durch die Rechnung. Alle Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, mussten abgesagt werden. Den Regel-Überblick finden Sie hier.

Corona in Bayern: „Romantischer Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis“ in Regensburg findet statt

Auf der Homepage des Weihnachtsmarktes heißt es dazu: „Wir haben großes Verständnis für das Handeln von Bundes- und Staatsregierung und stehen solidarisch hinter den veranlassten Maßnahmen, auch wenn sie uns in besonderem Maße treffen. Unser Markt ist mit seinem aufwändigen Hygiene- und Sicherheitskonzept, seinem perfekt kontrollierbaren, weitläufigen Open Air Gelände und einem ausgeklügelten Registrierungssystem einer der sichersten Plätze überhaupt.“ Deshalb soll der Markt unmittelbar nach Ende des Lockdowns eröffnet werden: „idealer Weise bereits am 1. Dezember!“ Ob das Datum realistisch ist, wird sich aber wohl erst nächste Woche zeigen: Am Mittwoch (25. November) beraten Bund und Länder über das weitere Vorgehen in der Corona*-Krise.

Auch der Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis hat sich an die aktuelle Corona*-Situation angepasst und am Konzept gefeilt: Die Anzahl der Stände wurde zwar nicht reduziert, allerdings wurde die Geländeplanung angepasst. „Dies wird zu einer deutlichen Entzerrung führen.“ Auch weitere Hygienemaßnahmen wurden getroffen.

Regensburg: Trotz Corona: Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis findet statt - das Konzept

  • Plexiglasscheiben an den Ständen.
  • Maskenpflicht, wo die Abstandsmöglichkeiten eingeschränkt sind.
  • Desinfektionsmittel über den Markt verteilt.

„Je nach Pandemiegeschehen kann es auch zu einer Maskenpflicht auf dem gesamten Gelände kommen“, heißt es weiter auf der Homepage.

Video: Weihnachtsmärkte in der Corona-Pandemie - Ein Überblick

Trotz Corona: Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis löst große Resonanz aus

Offenbar haben bereits zahlreiche Menschen den Vorverkauf für den Weihnachtsmarkt in Regensburg* genutzt: „Die große Resonanz hat uns gezeigt, wie sehr sich die Menschen nach etwas Abwechslung und einem Stück Normalität sehnen“, heißt es dazu auf der Homepage. (kam) *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Der Weihnachtsmarkt in Ingolstadt ist dagegen coronabedingt abgesagt. Grund ist, dass die Sieben-Tage-Inzidenz* nicht deutlich gesunken ist.

Alle Nachrichten aus Regensburg und Umgebung sowie ganz Bayern lesen Sie immer bei uns.

Auch interessant:

Meistgelesen

Illegale Autorennen: Justizminister Eisenreich fordert zehn Jahre Haft
Illegale Autorennen: Justizminister Eisenreich fordert zehn Jahre Haft

Kommentare