Bewohner mussten mehrere Stunden betreut werden 

Dachstuhlbrände: 40 Personen aus Häusern evakuiert 

+
In Poing brannten am frühen Dienstagmorgen zwei Dachstühle. 

Poing - Wegen des Brandes zweier Dachstühle mussten im oberbayerischen Poing (Landkreis Ebersberg) am frühen Dienstagmorgen etwa 40 Personen aus den Häusern in Sicherheit gebracht werden.

Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer aus bislang ungeklärter Ursache im Dach eines Wohnhauses aus und griff schließlich auf den Dachstuhl eines angrenzenden Gebäudes über. Einsatzkräfte evakuierten die Häuser. Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks betreuten die Bewohner über mehrere Stunden. In einem der Häuser hatten Bauarbeiten stattgefunden, teilte die Polizei weiter mit. 

Ob diese der Auslöser für den Brand seien, müsse mit weiteren Ermittlungen geklärt werden. Zur Schadenshöhe machten die Beamten zunächst keine Angaben.

lby

Quelle: Merkur.de

Auch interessant:

Meistgelesen

Unbekannter schießt auf fahrendes Auto 
Unbekannter schießt auf fahrendes Auto 
Saubere Luft gibt es nicht im Nulltarif: Bayern muss sauberer werden
Saubere Luft gibt es nicht im Nulltarif: Bayern muss sauberer werden
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Kind stirbt nach Badeunfall - Prozess gegen Betreuerin beginnt
Kind stirbt nach Badeunfall - Prozess gegen Betreuerin beginnt

Kommentare