Spätsommerliches Wetter lockte nach draußen

Schwarzes Wochenende: Drei junge Motorradfahrer tödlich verunglückt

Das schöne Wetter am Wochenende hat viele Motorradfahrer auf die Straßen in Bayern gelockt. Für drei von ihnen endeten die Ausflüge tödlich.

München - Am Wochenende ist es im Freistaat zu mehreren tödlichen Motorradunfällen gekommen. Bis Sonntagnachmittag kamen nach Polizeiangaben drei Motorradfahrer ums Leben. Die Opfer waren zwischen 17 und 23 Jahre alt.

Ein Biker war am Samstag in der Nähe von Ebrach (Landkreis Bamberg) unterwegs gewesen, als er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenspur geriet. Der 17-Jährige prallte in ein entgegenkommendes Auto und wurde darunter eingeklemmt. Seine Verletzungen waren so schwer, dass er noch am Unfallort starb.

Am selben Tag krachte ein 20 Jahre alter Motorradfahrer bei Nördlingen (Landkreis Donau-Ries) gegen eine Leitplanke und starb noch an der Unfallstelle. Die Ermittler gehen davon aus, dass der junge Biker erschrak, als eine Frau mit ihrem Wagen aus einer Seitenstraße kam. Die Autofahrerin hatte zuvor an der Haltelinie gestoppt und fuhr los, nachdem sie sich vergewissert hatte, dass niemand die Straße kreuzt, wie die Polizei mitteilte. Erst dann sah sie den Motorradfahrer und hielt wieder an. Vermutlich verunsicherte das anfahrende Auto den jungen Motorradfahrer, er bremste stark ab und schleuderte gegen die Leitplanke.

In Mittelfranken kam ein 23-Jähriger mit seinem Motorrad bei Neuhof an der Zenn (Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim) von der Straße ab. Für den jungen Mann kam am Samstagnachmittag jede Hilfe zu spät. Die genaue Unfallursache war nach Angaben der Ermittler vom Sonntagnachmittag noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

SEK stürmt Ferienwohnung in Bayern: Plötzlich sind sie in „Zaubertrank-Fabrik“ 
SEK stürmt Ferienwohnung in Bayern: Plötzlich sind sie in „Zaubertrank-Fabrik“ 
Mann versprüht im Bamberger Drogeriemarkt Reizgas
Mann versprüht im Bamberger Drogeriemarkt Reizgas
Prügelattacke in Fürth: Opfer wurde die Treppe hinuntergestoßen 
Prügelattacke in Fürth: Opfer wurde die Treppe hinuntergestoßen 
Einbruch in Bäckerei - hoher Schaden 
Einbruch in Bäckerei - hoher Schaden 

Kommentare