Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes

Mit Stein: Ehefrau schlägt auf schlafenden Gatten ein

Kitzingen - Mit einem fast zwei Kilogramm schweren Kieselstein soll eine Frau den Kopf ihres Mannes malträtiert haben. Jetzt sitzt sie in Untersuchungshaft. 

Eine Frau im Landkreis Kitzingen soll mit einem Stein auf ihren schlafenden Mann eingeschlagen haben. Nach Angaben der Polizei wird gegen die 51-Jährige wegen versuchten Mordes ermittelt. Sie sitzt in Untersuchungshaft. Den Ermittlungen zufolge hatte die Frau am frühen Freitagmorgen mit einem fast zwei Kilogramm schweren Kieselstein den Kopf ihres Ehemannes malträtiert. Der 55-Jährige kam ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs

Kommentare