Spektakulärer Einsatz in Bayreuth

Polizei überwältigt Verbrecherbande in der Eisdiele

Bayreuth - Sieben Verbrecher trafen sich beim Eisessen - da schlug die Polizei zu: Sie nahm die Bande auf einen Streich fest. Was den Verhafteten vorgeworfen wird. 

Nach der Festnahme einer mutmaßlichen Verbrecherbande in Bayreuth sitzen acht Tatverdächtige in Untersuchungshaft. Die sieben Männer und eine Frau im Alter zwischen 25 und 38 Jahren stehen im Verdacht, einen Überfall auf ein Spielkasino in der Nähe von Bayreuth geplant zu haben, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Donnerstag mitteilten.

Bei dem spektakulären Einsatz in einer Eisdiele hatten Spezialeinsatzkräfte am Dienstagabend die südosteuropäische Gruppe überwältigt. In Mittelfranken nahm die Polizei wenig später einen weiteren Mann fest. Die Ermittler hatten die Verdächtigen bereits seit einiger Zeit beobachtet. Als sich die Bande am Dienstag in dem Eiscafé in Bayreuth traf, griffen die Beamten zu.

Bei der Durchsuchung der Wohnungen und Autos der Tatverdächtigen stellten die Ermittler unter anderem mehrere Schusswaffen und Elektroschocker sowie weitere Beweismittel sicher.

dpa

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Fall Malina: Schlussbericht liegt vor - Einige Fragen beantwortet, andere bleiben offen
Fall Malina: Schlussbericht liegt vor - Einige Fragen beantwortet, andere bleiben offen
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an

Kommentare