Neuordnung der Finanzbeziehungen

Seehofer: Bayern wird 2030 schuldenfrei sein

+
Pocht auf ein schuldenfreies Bayern: Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU). 

Erlangen - Nach der Neuordnung der Bund-Länder-Finanzen hat Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) sein Versprechen erneuert, der Freistaat werde bis zum Jahr 2030 komplett schuldenfrei sein. 

Die 1,3 Milliarden Euro, die Bayern künftig weniger in den Länderfinanzausgleich einzahlen müsse, sollten vollständig für die Schuldentilgung genutzt werden. Das kündigte Seehofer laut Mitteilung am Samstag auf einer Veranstaltung der Mittelstands-Union in Erlangen an. 

Damit soll das selbst gesteckte Ziel, bis 2030 sämtliche Schulden des Freistaats abzubauen, verwirklicht werden. Bund und Länder hatten sich am Freitag auf die Neuordnung der Finanzbeziehungen verständigt.

dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Glatteis auf der A7: Polizei, Rettungsdienst und ADAC krachen ineinander
Glatteis auf der A7: Polizei, Rettungsdienst und ADAC krachen ineinander
Glatte Straßen in ganz Bayern - Viele Unfälle im Münchner Umland
Glatte Straßen in ganz Bayern - Viele Unfälle im Münchner Umland
Nach brutaler Attacke im Dezember: So geht es der Nürnberger Rentnerin heute
Nach brutaler Attacke im Dezember: So geht es der Nürnberger Rentnerin heute
Frau wird auf Faschingsumzug von Traktor überrollt und stirbt - Polizei nennt neue Details
Frau wird auf Faschingsumzug von Traktor überrollt und stirbt - Polizei nennt neue Details

Kommentare