Anruferin gibt sich als Polizistin aus

Falsche Anschlagsmeldung: Großeinsatz in Passau

Passau - Eine anonyme Anruferin hat mit einer Falschmeldung über einen angeblichen Anschlag einen großen Polizeieinsatz in Passau ausgelöst.

Die Frau habe am Freitagabend das Klinikum Passau angerufen, sich als Polizistin ausgegeben und von einem Anschlag mit mehreren schwer verletzten Personen auf dem nahe gelegenen Universitätsgelände berichtet, teilte das Polizeipräsidium Niederbayern am Samstag mit. Das Krankenhaus habe daraufhin sofort Verstärkung für Notaufnahme, OP-Abteilung und Intensivstation angefordert und die Polizei alarmiert. Diese suchte mit über 50 Beamten mehrere Stunden lang ergebnislos nach Verletzten und gab schließlich Entwarnung. Nach der Anruferin wird gefahndet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Verurteilter Reichsbürger: Gericht versteigert Haus und Wohnung
Verurteilter Reichsbürger: Gericht versteigert Haus und Wohnung
Brutaler Mord in Asylunterkunft: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft
Brutaler Mord in Asylunterkunft: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft
Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert 300 Liter Diesel
Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert 300 Liter Diesel
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt

Kommentare