Viele Tagesausflügler unterwegs

Ferienende führt zu vielen Staus in Bayern

Rosenheim - Viel Geduld erfordern das Ferienende und das gute Wetter am Samstag von Bayerns Autofahrern. Bis auf eine Ausnahme entspannt sich die Lage aber bis zum späten Nachmittag.

Das Ende der Faschingsferien im Freistaat hat am Samstag zu vielen Staus auf Bayerns Autobahnen geführt. Auf der Autobahn 8 zwischen Rosenheim und Holzkirchen herrschte auch am Nachmittag in beiden Richtungen dichter Verkehr, wie das Lageverkehrszentrums in Rosenheim mitteilte.

In Unterfranken staute es sich nach einem Unfall auf der Autobahn 3 im Bereich Marktheidenfeld noch bis zum späten Nachmittag. Auch auf der Autobahn 7 bei Füssen hatte es am Samstag stockenden Verkehr gegeben, hier entspannte sich die Lage im Laufe des Nachmittags wieder.

Neben dem Ferienende waren laut eines Sprechers auch der samstägliche Bettenwechsel sowie zahlreiche Tagesausflügler bei gutem Wetter für die angespannte Verkehrslage ursächlich. „Da kommen alle drei ungünstigsten Varianten zusammen.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Wo ist Malina? Um 6 Uhr verliert sich ihre Spur - Vater verzweifelt
Wo ist Malina? Um 6 Uhr verliert sich ihre Spur - Vater verzweifelt
Realschule wegen eines Gasalarms evakuiert
Realschule wegen eines Gasalarms evakuiert
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
Hirntote Frau in Klinik gebracht: Ex-Freund wegen Mordes angeklagt
Hirntote Frau in Klinik gebracht: Ex-Freund wegen Mordes angeklagt

Kommentare