Supermarkt abgesperrt

Vorfall bei Rewe: Mitarbeiter klagen über Schwindel und Kopfweh

In einem Rewe-Supermarkt im nordbayerischem Forchheim haben Ladenmitarbeiter über Übelkeit und Schwindel geklagt. Es besteht bereits ein Verdacht, wie das passieren konnte.

Forchheim - Beim Austritt von Kältemittel in einem Supermarkt in Forchheim sind am Montag neun Ladenmitarbeiter leicht verletzt worden. Sie klagten über Übelkeit und Schwindel und mussten behandelt werden, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. 

Über den Vorfall hatte zunächst „Nordbayern.de“ berichtet. Demnach sollen durch einen Defekt an einer Kühlanlage „stechend riechende Stoffe“ ausgetreten sein. Die genaue Ursache sei noch unklar, hieß es. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst rückten an, der Supermarkt wurde abgesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Ist er ein Tierhasser? Unbekannter tötet Rinder mit Rattengift - über Monate hinweg
Ist er ein Tierhasser? Unbekannter tötet Rinder mit Rattengift - über Monate hinweg
„Aktionsplan Wolf“: Diese Tiere dürfen in Bayern künftig abgeschossen werden
„Aktionsplan Wolf“: Diese Tiere dürfen in Bayern künftig abgeschossen werden
Schrecksekunde am Morgen: Schulbus legt Notbremsung hin - fünf Kinder verletzt
Schrecksekunde am Morgen: Schulbus legt Notbremsung hin - fünf Kinder verletzt

Kommentare