Fotos: Fabrik in Flammen: Gift-Alarm in Meitingen

1 von 17
Weil eine Fabrik in Meitingen bei Augsburg in Flammen steht, herrscht am Donnerstag Großalarm. Die Gefahrenmeldung wegen giftiger Rauchschwaden ist mittlerweile aufgehoben.
2 von 17
Weil eine Fabrik in Meitingen bei Augsburg in Flammen steht, herrscht am Donnerstag Großalarm. Die Gefahrenmeldung wegen giftiger Rauchschwaden ist mittlerweile aufgehoben.
3 von 17
Weil eine Fabrik in Meitingen bei Augsburg in Flammen steht, herrscht am Donnerstag Großalarm. Die Gefahrenmeldung wegen giftiger Rauchschwaden ist mittlerweile aufgehoben.
4 von 17
Weil eine Fabrik in Meitingen bei Augsburg in Flammen steht, herrscht am Donnerstag Großalarm. Die Gefahrenmeldung wegen giftiger Rauchschwaden ist mittlerweile aufgehoben.
5 von 17
Weil eine Fabrik in Meitingen bei Augsburg in Flammen steht, herrscht am Donnerstag Großalarm. Die Gefahrenmeldung wegen giftiger Rauchschwaden ist mittlerweile aufgehoben.
6 von 17
Weil eine Fabrik in Meitingen bei Augsburg in Flammen steht, herrscht am Donnerstag Großalarm. Die Gefahrenmeldung wegen giftiger Rauchschwaden ist mittlerweile aufgehoben.
7 von 17
Weil eine Fabrik in Meitingen bei Augsburg in Flammen steht, herrscht am Donnerstag Großalarm. Die Gefahrenmeldung wegen giftiger Rauchschwaden ist mittlerweile aufgehoben.
8 von 17
Weil eine Fabrik in Meitingen bei Augsburg in Flammen steht, herrscht am Donnerstag Großalarm. Die Gefahrenmeldung wegen giftiger Rauchschwaden ist mittlerweile aufgehoben.

Meitingen  - Weil eine Fabrik in Meitingen bei Augsburg in Flammen steht, herrscht am Donnerstag Großalarm. Die Gefahrenmeldung wegen giftiger Rauchschwaden ist mittlerweile aufgehoben.

Auch interessant:

Meistgelesen

Weil sie ihr das Handy wegnahm: Tochter bedroht Mutter mit Messer
Weil sie ihr das Handy wegnahm: Tochter bedroht Mutter mit Messer
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Mann droht mit Bomben: Großeinsatz in München und Ingolstadt
Mann droht mit Bomben: Großeinsatz in München und Ingolstadt

Kommentare