100.000 Euro Schaden

Frachter krachen auf Main-Donau-Kanal zusammen

Hirschaid - Auf dem Main-Donau-Kanal sind in Oberfranken zwischen den Schleusen Forchheim und Strullendorf am Samstagabend zwei Frachter ineinandergekracht.

Nach Polizeiangaben vom Sonntag hatte der Kapitän eines der Schiffe den entgegenkommenden Frachter aus Rumänien noch rechtzeitig bemerkt und entsprechend den Kurs geändert. Aus bisher ungeklärten Gründen lenkte der Kapitän des anderen Schiffes jedoch kurz vor der Begegnung seine Fahrtrichtung nach links und es kam zur Kollision. Verletzt wurde bei der Havarie niemand. Die Schiffe müssen beide repariert werden, sind aber noch schwimmfähig. Der Sachschaden liegt laut Polizeiangaben bei rund 100 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Bayern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
In bayerischem Urlaubsort: Tourist löst mit dummem Spruch Überfall-Alarm aus
In bayerischem Urlaubsort: Tourist löst mit dummem Spruch Überfall-Alarm aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.