Mit über drei Promille

Crash auf der A8: Frau (36) wendet betrunken

Bergen - Im Vollrausch hat eine 36-Jährige ihren Wagen auf der Autobahn 8 gewendet. Kurz darauf krachte sie gegen das Auto eines Mannes (38).

Mit mehr als drei Promille im Blut war eine Österreicherin am Mittwochabend auf der A 8 unterwegs. Sie war auf dem Heimweg nach Graz. Wie die Polizei am Donnerstag bekannt gab, fuhr sie in der Nähe von Bergen im Landkreis Traunstein. Dann bremste sie plötzlich auf der linken Spur ab und wendete ihr Auto.

Noch bevor sie als Geisterfahrerin ihren Weg fortsetzen konnte, stieß sie allerdings mit dem Wagen eines 38-Jährigen zusammen. Er hatte versucht auszuweichen - jedoch ohne Erfolg. Bei dem Crash wurde niemand verletzt, auch weil direkt hinter dem Mann eine Polzeistreife gefahren war, die die Unfallstelle sofort absicherte. Wie die Beamten mitteilen, beläuft sich der Sachschaden auf circa 5000 Euro. Die Frau wurde vorläufig festgenommen. Sie erwartet nun ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Brand in Haus: Feuerwehr entdeckt totes Ehepaar
Brand in Haus: Feuerwehr entdeckt totes Ehepaar
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“

Kommentare