Aufatmen in Niederbayern

Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt

+
Judith Maria R. ist wieder aufgetaucht.

Aufatmen in Niederbayern! Judith Maria R. lebt. Sie war seit Sonntag vermisst worden. Die Polizei suchte mit einem Foto nach der 14-Jährigen. Zudem waren am Montag Taucher im Einsatz.

Gangkofen - Sogar Taucher waren schon im Einsatz! Ihre Familie und Freunde machten sich große Sorgen um Judith Maria R., die seit Sonntag vermisst wurde.

Am Montagabend dann die erleichternde Nachricht: Die 14-Jährige lebt! Sie sei wohlbehalten wieder bei einem Familienmitglied aufgetaucht, bestätigte die Polizei gegenüber unserer Onlineredaktion. 

Am Sonntag gegen 14 Uhr hatte sie das Haus ihrer Eltern auf dem Fahrrad verlassen. Danach war Judith Maria R. verschwunden, auch über Nacht. Die Polizei Eggenfelden suchte mit einem Foto nach der 14-Jährigen. Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens soll sie laut Polizeiangaben ohne Geldbeutel und Handy unterwegs gewesen sein.

Am Montagabend wurde dann bekannt, dass das Mädchen mit dem Fahrrad zu Angehörigen im Bereich Traunstein gefahren ist. Dort wurde die Vermisste durch die Polizei dann auch tatsächlich angetroffen. Judith Maria R. wurde laut Polizei nach Absprache mit den Eltern einer ärztlichen Behandlung zugeführt.

Vorangegangen waren umfangreiche Suchmaßnahmen mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers, freiwilligen Rettungskräften und der Freiwilligen Feuerwehr. Laut

PNP

waren am Montag sogar Kräfte der Wasserwacht und Taucher im Einsatz - im Bereich um den kleinen Flusslauf Bina. Die Suche wurde demnach ergebnislos abgebrochen.

Erst am Abend nahm das Verschwinden der 14-Jährigen ein gutes Ende.

Auch interessant:

Meistgelesen

Bayern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
In bayerischem Urlaubsort: Tourist löst mit dummem Spruch Überfall-Alarm aus
In bayerischem Urlaubsort: Tourist löst mit dummem Spruch Überfall-Alarm aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.