Sie haben mehrere zehntausend Euro erbeutet

Großfahndung nach drei Räubern

+
Die Polizei suchte die Täter in Schweinfurt mit einem Hubschrauber.

Schweinfurt - Ein Mann in Schweinfurt wurde am Montagmorgen vor einer Bank überfallen. Die drei Täter haben mehrere zehntausend Euro Bargeld erbeutet - und sie sind weiterhin auf der Flucht.

Die zwei Männer und eine Frau wurden nach Polizeiangaben mit einem Hubschrauber und zahlreichen Streifen gesucht. 

Die Polizei warnte die Bevölkerung über Twitter, dass einer der Täter eventuell noch bewaffnet sei.

Räuber schlugen auf dem Weg zur Bank zu

Das Opfer war auf dem Weg in eine Bankfiliale gewesen und hatte eine Tasche mit Bargeld bei sich getragen. Die drei Täter überfielen den Mann auf dem Platz vor der Bank. 

Es ist nicht auszuschließen, dass sie ihn gezielt abgepasst haben“, sagte ein Polizeisprecher. Die Täter streckten ihr Opfer mit einem Messer oder Elektroschocker nieder. 

Der Mann kam mit einer leichteren Verletzung an der Hand in ein Krankenhaus.

Die Polizei hat die Täterbeschreibungen auch via Twitter veröffentlicht:

dpa

Quelle: Merkur.de

Auch interessant:

Meistgelesen

Bayern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
In bayerischem Urlaubsort: Tourist löst mit dummem Spruch Überfall-Alarm aus
In bayerischem Urlaubsort: Tourist löst mit dummem Spruch Überfall-Alarm aus
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.