Handy wird Ladendiebin zum Verhängnis

Polizei
+
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug.

Ihr Handy ist einer 13-Jährigen bei einem Diebstahl zum Verhängnis geworden. Das Mädchen habe in einem Modegeschäft in Aschaffenburg von mehreren Kleidungsstücken die Etiketten entfernt und anschließend den Laden verlassen, ohne die Waren zu bezahlen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. „Dummerweise hatte sie ihr Handy in einer Shoppingtasche im Verkaufsraum vergessen.“

Aschaffenburg - Das Mädchen ging daher am Dienstag erneut mitsamt der „Beute“ in den Laden und fragte eine Verkäuferin nach dem Smartphone. In der Shoppingtasche erkannte diese dann neben dem Handy auch die abgerissenen Etiketten und bemerkte den Diebstahl. Das Mädchen gestand die Tat. dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bayern-Profi Tolisso nach Corona-Quarantäne zurück
BAYERN
Bayern-Profi Tolisso nach Corona-Quarantäne zurück
Bayern-Profi Tolisso nach Corona-Quarantäne zurück
Reiter für eigenes Kommunalministerium auf Bundesebene
BAYERN
Reiter für eigenes Kommunalministerium auf Bundesebene
Reiter für eigenes Kommunalministerium auf Bundesebene
In Nürnberger City: Notarzt will bewusstlosen Mann wecken - und wird dann angegriffen
BAYERN
In Nürnberger City: Notarzt will bewusstlosen Mann wecken - und wird …
In Nürnberger City: Notarzt will bewusstlosen Mann wecken - und wird dann angegriffen
Keine „kastrierte Wiesn“ 2022: Entscheidung im April
BAYERN
Keine „kastrierte Wiesn“ 2022: Entscheidung im April
Keine „kastrierte Wiesn“ 2022: Entscheidung im April

Kommentare