Hoher Sachschaden bei Brand in Kieswerk

Ein schwarze Rauchwolke zieht über das Kieswerk. In Moosburg hat dieses aus ungeklärter Ursache zu brennen begonnen. 

Moosburg a. d. Isar - Beim Brand in einem Kieswerk in Moosburg an der Isar (Landkreis Freising) ist nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von einer halben Million Euro entstanden. Die Kiesbrechanlage, ein turmartiges Gebäude in der Nähe des Aquaparks, sei aus noch ungeklärter Ursache am Dienstagmorgen in Brand geraten, sagte ein Polizeisprecher. Der schwarze Rauch sei weithin sichtbar gewesen. Die Rauchwolke wurde vorsorglich auch von einem Polizeihubschrauber aus beobachtet. Auch mit Messgeräten wurde die Luft überprüft. Das Feuer wurde gelöscht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf

Kommentare